Warum nehmen manche Menschen schon zu, wenn sie "nur ans Essen denken"? Die Frage ist nicht wörtlich zu nehmen!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naja jeder mensch hat einen anderen stoffwechsel oder eine andere Tätigkeit. Viele essen nicht viel aber das falsche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die, die das sagen, "lügen sich selbst in die Tasche". Bei genauer Betrachtung dessen, was sie am Tag in sich hineinfuttern, wird man feststellen, dass die kcal-Zahl so hoch ist, dass sie zwangsläufig zu einer Zunahme führt. Bloß vielen ist das bei den meisten Lebensmitteln auch nicht unbedingt klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil jeder Mensch einen anderen Stoffwechsel hat. Ich kann essen was ich will und nehme nicht zu. Ich bewege mich aber auch viel, spiele Fußball, bin auch noch Sprinter bei der Leichtathletik und arbeite derzeit auch körperlich hart als Aushilfe auf einer Baustelle (Sommerjob). 

Dann gibt es Leute, die den ganzen Tag auf ihrem Popo sitzen und den PC anstarren und dann logischerweise auch keine Kalorien verbrennen, aber trotzdem essen. Dann ist jeder Bissen schon zuviel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung