Frage von coolness007pure, 178

Warum nehmen kinder von schwarz/weissen nicht zu?

Warum nehmen die meisten Kinder, die von einem dunkelhäutigen und einer weissen gezeugt werden, kaum zu egal wie viel sie essen?

Antwort
von Paguangare, 58

Du postulierst hier einen Zusammenhang zwischen der Hautfarbenschattierung (bedingt durch ethnische Herkunft) und der Neigung zu Übergewicht bzw. der gegenteiligen Neigung, kein Übergewicht anzusetzen.

Mir liegen keine fundierten statistischen Erkenntnisse hierüber vor, aber ich würde einen solchen Zusammenhang eher verneinen.

Sowohl bei "weißen" wie auch bei "schwarzen" Menschen gibt es die ganze Bandbreite der BMI-Verteilungen.

Deine These würde bedeuten, dass es ein Gen (oder eine Gruppe von Genen) gibt, das bei weißen Menschen in der einen Ausprägung (A), und bei schwarzen Menschen in der anderen Ausprägung (a) vorliegt. Wenn ein Kind dann entweder die Kombination "AA" oder "aa" hat, wird es leichter dick. Wenn es aber "Aa" oder "aA", also die gemischte Version hat, dann bleibt es eher schlank.

Ob so etwas nun totaler Unsinn ist, oder ob es für bestimmte Merkmale vorkommt, weiß ich nicht.

Mir ist nur bekannt, dass bei extremer Inzucht, wenn z.B. Menschen in einem Bergdorf immer wieder untereinander heiraten, bestimmte Erbkrankheiten gehäuft vorkommen können.

Antwort
von Turbomann, 80

Wie kommst du denn darauf?

Wenn sie in armen Ländern leben wo sie Hungern müssen, dann werden alle Kinder dünn bleiben und einen Blähbauch bekommen.

Leben sie in einem Wohlstandsland, dann werden sie genauso übergewichtig wie viele andere Menschen auch.

In England, Amerika und Deutschland werden schon Kinder heute so erzogen von den Essgewohnheiten her, dass sie im Durchschnitt schon viel zu viel Gewicht haben.

Kommentar von coolness007pure ,

les bitte die kommis von den andren

Kommentar von Turbomann ,

@ Coolness007pure

Um meinen eigenen Kommentar abzugeben, muss ich nicht vorher andere Kommentare lesen, ich sage meine eigene Meinung.

Ich denke mal bei deiner Frage kann dir hier ein Genforscher besser Auskunft geben, wenn du der Meinung bist, es könnte an den Genen liegen.

Kommentar von coolness007pure ,

neiin ich meinte meine kommis unter den andren

Antwort
von Mangoherz, 97

Bitte was?:DDDDD Sowas habe ich ja noch nie gehört. Wie kommst du nir darauf,dass das irgendetwas mit den äußeren Merkmalen zu tun hat???

Kommentar von coolness007pure ,

wer redet den von den äußeren Merkmalen. ich meine die gene von ihnen

Antwort
von coolness007pure, 66

Ich meine die GENEN von zwei unterschiedlichen Menschen gruppen.ich bin KEIN verdammtwr rassisst. Ich bin selber dunkel also hört auf mit den doofen kommis.

Antwort
von isebise50, 18

In meinem nicht repräsentativen Umfeld gibt es keinerlei signifikante Ausprägungen deiner "These".

Woher hast du denn diese Weisheit?

Gib mal eine Quelle an.

Kommentar von coolness007pure ,

ich bin ein eher nachdenklicher mensch. ich wollte nur wissen ob die genen von zwei unterschiedlichen Völkern etwas auswirken oder nicht..

Kommentar von isebise50 ,

Nachdenken ist gut!

Aber zu einer aus der Luft gegriffenen Behauptung kannst du keine "richtigen" Antworten erwarten.

Nix für ungut!

Antwort
von Wuestenamazone, 25

Ich kenn das eher so, dass die meisten mobbelig sind

Antwort
von Vivibirne, 8

Also das ist aus der Luft gegriffen :)

Antwort
von TorDerSchatten, 73

Das ist Unfug. Ich kenne jemand der hat eine weiße Mutter und einen dunklen Vater und der ist richtig schön moppelig, also nicht dick aber auch nicht dünn, allerdings mit der Tendenz dick zu werden

Kommentar von Paguangare ,

Wenn du einen Menschen kennst, dann kannst du daraus keinerlei statistische Erkenntnisse gewinnen.

Antwort
von Prettylilthing, 19

Also hier in den USA laufen genausoviele Mischkinder mit übergewicht rum wie die Nichtmischkinder :)

Würde daher deiner Theorie nicht zustimmen

Antwort
von BlauerSitzsack, 63

Warum sollte das so sein?

Antwort
von Cosinera, 33

Das ist warscheinlich genauso eine Aussage / Vermutung wie das rothaarige Menschen keine Zecken beissen ;-)

Antwort
von kuchenschachtel, 70

Wer sagt denn das? Hautfarbe hat garnichts damit zu tun

Kommentar von coolness007pure ,

das stimmt. aber mit den genen. vielleicht löst die kombi aus europäer und afrikaner * (die genen) so ein gendefekt auf

Kommentar von Turbomann ,

Dann kommt es immer noch darauf an, welche Gene mehr durchschlagen. Die Hellhäutigen oder die Dunkelhäutigen.

Wenn das so einfach zu lösen wäre, dann würde es nicht vorkommen, dass sich Gene über zwei Generationen durchsetzen können. Wenn z.B. ein Mischpaar heiratet und ein weßes Kind bekommt und dieses Kind heiratet später auch einen Weißen und die bekommen dann plötzlich ein dunkelhäutiges Kind.

Ob jemand dünn oder dick wird, hängt teilweise mit dem Stoffwechsel zusammen oder mit der Veranlagung, wie ihr Körper die Nahrung verwertet und mit noch mehr Faktoren.

Kommentar von SuMe3016 ,

Sowas überhaupt zu behaupten.... Gedefekte werden nicht durch die Vermischung von zwei Hautfarben ausgelöst. Sie entstehen randomly bei der Zellteilung oder sind von Anfang an vererbt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community