Frage von katze2738493717, 25

Warum nehmen die Golfstaaten keine Asylanten auf?

Hey :) wäre nett wenn mir das jemand sagen könnte:)

Antwort
von Baranars, 17

Das hat mehrere Gründe.

Ich habe voe kurzem einen Artikel darüber gelesen, ich verlinke ihn dir mal.

http://www.n-tv.de/politik/Darum-meiden-Fluechtlinge-die-Golfstaaten-article1590...

Die Kurzfassung lautet:

Die (Regierungen der) Golfstaaten selber wollen keine Flüchtlinge, weil sie die dortigen Gesellschaften politisch und religiös destabilisieren könnten. Und als arbeitende Unterschicht brauchen sie diese auch nicht.

Die flüchtigen Syrer selber wollen wohl weniger in Länder, die religiös einheitlich und intolerant sind (Syrien selber war ja religiös sehr vielfältig). Außerdem sind die Golfstaaten wegen ihres engen religiösen Fokus in Auseinandersetzungen mit anderen Staaten verwickelt, was für eine neue Heimat nicht unbedingt attraktivitätssteigernd wirkt.


Antwort
von DerMichl, 25

Libanon hat 4.5 Millionen Einwohner und über 1 Millionen Flüchtlinge aufgenommen. Das stimmt also so pauschal nicht.

Kommentar von AlderMoo ,

Libanon ist doch kein Golfstaat!!!

Kommentar von Baranars ,

Der Libanon ist aber kein Golfstaat!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community