Warum nehme ich zu anstatt ab?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast vor 3 Jahren nur 50 Kilo gewogen? Das ist viel zu wenig! Kein Wunder dass du zunimmst! Lange hält ein Körper son Untergewicht nicht aus! Oder bist du auch gewachsen?
Wie alt bist du denn?
Hast du dich schon mal auf Schilddrüsenunterfunktion untersuchen lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Kaddy94
20.04.2016, 16:05

Ich war zu der Zeit auch noch einiges kleiner. Bin jetzt 21. Habe mich ich schon testen lassen. Ich verstehe halt einfach nicht warum ich moppelig bleibe. Ich fühle mich so absolut unwohl 

0
Kommentar von user023948
20.04.2016, 16:21

Naja eigentlich hast du ja Idealgewicht... 60 Kilo wären für ne erwachsene schon wenig...

0
Kommentar von user023948
20.04.2016, 21:29

55 wär aber zu wenig! Unter 19 sollte man nicht sein

0
Kommentar von highlive
21.04.2016, 08:09

also ich kenne einige Mädchen die zwischen 1,70 und 1,74 groß sind und 60kg bzw weniger wiegen... wenn man kein Sport hat und demnach mit Muskeln nicht wirklich ausgestattet ist weiß ich nicht warum das wenig sein sollte.... Generell zu sagen bei dem und dem Gewicht musst du die und die Größe haben ist sehr gewagt weil Muskeln viel mehr wiegen als Fett......  Manche Mädchen die keinen Sport machen wiegen 48kg bei 1,67 und sehen klasse aus.... andere wiegen 85kg bei 1,75 gehen 6 mal die Woche trainieren und sehen auch klasse aus

0

Hallo 19Kaddy94

ich kenne dein Problem sehr gut.

Ich habe eine Zeit lang auch nichts anders gemacht als vorher und trotzdem zugenommen.

Ich war dann beim Dr. Werner.

Einem sehr berühmten Arzt (Hausarzt von Thomas Gottschalk).

Er rieht mir 2 Monate lang auf Milch und Eiweiße zu verzichten um den Körper zu entgiften. Noch dazu ab 16 Uhr kein Obst mehr zu essen und ab 18 Uhr garnichts mehr.

Ich erkläre dir das gerne mal etwas genauer :D

Ich habe für 2 Stunden bei dem guten Arzt so viel bezahlt, wie ich in der Woche brutto verdiene deshalb möchte ich das gerne weitergeben. Auch weil es mir sehr geholfen hat.

Generell ist es laut Dr. Werner so, dass unser Körper mit Milch und Eiweiß (kein tierisches Eiweiß sondern Richtiges)  nicht sonderlich gut umgehen kann weil es eben früher quasie in der Entstehung des Menschen nicht so vorgesehen war.

Es ist zwar kein Problem jeden Tag 3l Milch zu trinken und 20 Eier zu futtern, der Urmensch hätte es aber nicht gemacht.

Deshalb bleiben bei allen Menschen Rückstände, welche die meisten Ärzte als Gifte bezeichnen.

Diese Gifte können in der Regel nicht so schnell abgebaut werden, wie man neue nachkippt.

Innerhalt von 2 Monaten kann der Körper sich komplett selbst entgiften und wieder besser funktonieren.

Mir hat es damals sehr geholfen, weil ich eine starke Lactose und eine starke Fructose-Intolleranz hatte, bei der mir leider keiner der Ärzte hier in der Umgebung weiterhelfen konnte.

Nach diesen zwei Monaten waren beide Intolleranzen komplett weg, ich hatte einige Kilo abgenommen und mich generell viel gesünder gefühlt.

Zu den beiden anderen Sachen:

Wenn du nicht gerade Schicht arbeitest, dann wird sich dein Körper auf einen festen Rythmus eingestellt haben.

Dieser sieht so aus, dass dein Körper tagsüber damit beschäftigt ist, aus der Nahrung Energie zu schaffen und abends bzw. nachts mit Regeneration beschäftigt ist.

Ab einer gewissen Uhrzeit, die im Schnitt zwischen 18 und 19 Uhr liegt wird dein Körper die Energiebeschaffung stark absenken und mit der Regeneration beginnen.

Wenn du dann noch Nahrung einführst wird diese nicht in Energie verwandelt sondern eingelagert.

Das mit dem Obs und 16 Uhr hat einen anderen Grund:

Wenn das Obst nicht schnell genug verdaut wird, fängt es wirklich an zu gammeln und es bilden sich Gase. In der Regel bekommen Leute, die einen festen Tagesrythmus haben und vor dem schlafen gehen nochmal Obs essen einen Blähbauch. Der wiegt zwar nicht so viel, ist aber fester und unangenehm.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen

Falls du das Buch "Die Suppe lügt" nicht kennst kann ich dir dieses nur empfehlen.

Es ist wirklich sehr interessant.

Alles Gute :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Kaddy94
21.04.2016, 07:58

Hey danke, der Beitrag ist echt interessant! Danke :). Eine laktose Intoleranz habe ich auch deshalb lasse ich Milchprodukte weg. Das Buch werde ich mir mal anschauen :) 

0

Weil es ums Kaloriendefizit geht. Man kann auch durch gesunde Lebensmittel schnell ins Plus kommen zB Nüsse, Avocados.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Kaddy94
20.04.2016, 16:06

Esse ich ja nicht. Ich achte bewusst darauf viel Eiweiß zu mir zu nehmen Sachen mit viel fett oder Fruchtzucker und Co lasse ich weg. Ich schaue das ich 3 Mahlzeiten esse um kein zu krasses Defizit zu fahren 

0

1. Mehr Wasser trinken

2. Morgens mehr als 30 Min bewegung

3. Kein Fett essen außer Olivenöl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johannisbeergel
20.04.2016, 16:17

Was ist das denn für Quatsch. Fette aus Avocados, Körnern, Nüssen, Leinöl usw sind auch gut 

1

Was möchtest Du wissen?