Frage von kawaiicaro, 101

warum nehme ich trotz Diät zu?

Hallo. Ich bin jetzt 16 jahre alt und war für 3 Monate im Ausland , bevor ich dort war habe ich 2 jahre lang konstant 52,5 KG bei 170cm gewogen , egal wie viel und was ich gegessen habe (pizza ,schokolade , kuchen...usw) ich habe nie zugenommen , aber dann habe ich dort bemerkt das ich auf einmal 55 kilo gewogen hab , dachte das wäre wegen der Ernährungs umstellung da ich in Korea war und hab einfach jeden tag 20 minuten intensiv sport gemacht und weniger gegessen..trozdem habe ich weiter zugenommen bis es bei fast 58 war (nach 1 Woche ?!) als ich zurück in deutschland war habe ich die 20 Minuten intensiv sport auf 25 bis 40 erhöt , dazu kaum mehr kohlenhydrate und nichts süßes mehr gegessen aber fehlanzeige ich habe an der tailie 6 cm umfang zugenommen...jetzt esse ich nurnoch 1000 kalorien am tag und mein gewicht senkt sich immernoch nicht sondern steigt eher wieder und schwankt über den Tag..Was kann ich tun um das zu ändern ? ich kann ja nicht noch weniger essen ...kann das an was Gesundheitlichem liegen ?

Antwort
von Muckula, 60

Hallo,

52,5 kg bei 170 cm ist aber auch sehr wenig :-O

Wiegst du dich jetzt zehnmal am Tag oder was? Wieso das denn? Ist doch klar, dass das Gewicht schwankt, am Tag isst und trinkt man, geht zur Toilette, atmet und schwitzt, sodass man Feuchtigkeit verliert... da ist eine Schwankung um mehrere Kg normal.

Wenn du das Gefühl hast, unnormal zuzunehmen, musst du mit deinem Hausarzt reden und nicht mit dem Internet. Wir können ja keine Ferndiagnosen stellen ;) Da musst du dich schon untersuchen lassen. Kann aber auch mit der körperlichen Entwicklung zusammen hängen. irgendwann steckt man nicht mehr so viel Energie ins Wachstum und außerdem ändert sich die Figur halt auf dem Weg zur erwachsenen Frau, ich weiß ja nicht, wie alt du bist?

Kommentar von kawaiicaro ,

Danke für die Antwort , ja ich denke ich gehe mal zu meinem Arzt. Ich bin 16 also ja kann damit zusammen hängen aber es ist eben total plötzlich gekommen

Kommentar von Muckula ,

Hm, dann würde ich vielleicht mal zum Arzt gehen. Evtl. Schilddrüsenhormone untersuchen lassen. Es kann aber auch harmlos sein und einfach mal ein bisserl schwanken, Mensch ist ja keine Maschine, also mach dich nicht verrückt ;)

Antwort
von Flupp66, 44

Naja 52 Kilo sind fast Untergewicht. Sei froh, dass du jetzt bissl mehr drauf hast. ;-))

Antwort
von Win32netsky, 54

Hallo

Dein Körper hat die Notbremse gezogen verstehst Du das?

1,70 und 52 kg, wie krank muss man sein um das nicht zu bemerken

Du solltest mindestens 65 kg wiegen.

Gruß

Kommentar von kawaiicaro ,

danke für die Antwort :) aber seh ich anders , wie gesagt ich hab immer total viel gegessen und einfach nicht mehr gewogen als 52 , ich war auch immer kern gesund und 52 liegt nach meinem Arzt noch im normal Gewicht ist also noch gesund und nicht bedenklich komisch ist eher das ich in ca 4 wochen fast 6 kilo zugenommen hab (ja schon bevor ich angefangen hab weniger zu essen) und über den tag schwankungen von 2-4 kilo habe. Gruß zurück

Kommentar von Win32netsky ,

Du hast überhaupt kein Plan oder?

Am Tag Schwankungen was ist das für ein Misst!!

Trinke ein Liter Wasser und Du bist ein Kilo schwerer, was soll das willst Du uns zum Narren halten?

Wenn man wiegt tut man das alle 2 Tage zur selben Zeit, bestens Morgen nach den Toilettengang.

Gruß

Kommentar von kawaiicaro ,

ja das ist mir klar es geht auch in erster linie darum das ich nach 2 jahren konstantem gewicht von einer woche auf die andere 6 kilo mehr wiege ist das so schwer zu verstehen

Kommentar von Win32netsky ,

Das schrieb ich oben bereits Dein Körper hat die Notbremse gezogen und alles angelagert was er bekommen konnte.

Iss normal und melde Dich einmal in einer Woche mit Deinem Morgengewicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community