Frage von blacCSxtrem, 10

warum nehme ich nicht zu trotz versuch?

ich bin ein halbvietnamese. ich hatte einen schweren unfall und konnte mich kaum bewegen (1jahr) lang. dennoch habe ich alles mögliche gegessen. hauptsache fleisch (schön fettig) und andere lebensmittel, durch die viele menschen den start für den husthusthust fettwanzbauch ermöglichen. dennoch hatte mein bauchfett nur eine tiefe von ca 3-4 cm. und als ich noch sehr jung war, hatte ich, laut bmi rechner, einen bmi unter 10. dies kann ja tödlich enden. deswegen hatte ich über ein halbes jahr zum frühstück, mittagessen, sowie abendbrot und anderen esszeiten meinen magen immer überfüllt, bis ich starke bauchschmerzen hatte. ich habe keinen sport gemacht und nur rumgesessen, pc gespielt oder tv geguckt. dennoch habe ich in dieser zeit nochmal !!! 2 kg !!! abgenommen. und das obwohl ich mit absicht immer fettige sachen aß und solche gerichte, die zum fettwerden führen können. ich trank sogar täglich pures öl und aß butter. dennoch die abnahme. wieso kann ich nicht zunehmen? und nehme beim versuch dafür sogar ab?

mir wurde einmal gesagt, dass ich übermäßige kohlenhydrate, zucker und fett, sowie andere menschliche energieträger durch den stuhlgang loswerde. ist dies möglich?

Antwort
von futzlbaum, 9

Was du isst ist einfach nur fett. Zum zunehmen brauchst du Kohlenhydrate, und zwar sehr viele

Kommentar von blacCSxtrem ,

Und wie konnte ich deiner meinung nach ohne bewegungen und übermäßigem essen dann auch noch abnehmen?

Kommentar von futzlbaum ,

Indem du einen sehr hohen Grundumsatz hast und dein Körper auch Ohne Bewegung viele kcal verbrennt. Wenn dazu auch noch einen "mangelnde" oder "fehlerhafte" Ernährung dazu kommt nimmt man eben ab

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten