Frage von ginamoon99, 103

Warum nehme ich nicht wirklich ab?

Hallo,
Ich verstehe nicht warum ich nicht abnehme.
Möchte nur 2 Kilo loswerden aber es tut sich nicht so viel obwohl ich ein Kaloriendefizit von 500 kcal circa habe.

Gestartet bin ich vor circa 3 Wochen mit 57,7 und jetzt bei 57..Anfang der Woche waren es einmal 56,6..jetzt wieder 56,9.
Habe aber nicht mehr gegessen..warum wiege ich dann mehr? (Muskelaufbau kann das ja nicht soo schnell sein)

Und ich meine für 3 Wochen mit nem Kaloriendefizit von 500..da müsste sich doch Eig mehr tun oder?
Das frustriert mich iwie..

Also ich esse nicht zu wenig sondern mache jeden Tag eine Art Sport..laufe viel, zumba, les Mills bodypump, crosstrainer.
Also jeden Tag etwas..und mindestens eine Stunde.

Habe schon immer Sport gemacht also das ist nicht zu viel..mir geht's dabei gut.

An was liegt das denn jetzt??
Und wie soll ich weiter machen?
Soll ich weniger essen?

(Verbrenne so circa 620kcal pro Tag durch Sport und esse dann so um die 1800kcal pro Tag) bin 171cm groß und weiblich.

Antwort
von Fuehldichgut, 51

Ich hatte schon Viele in Betreuung, bei denen es trotz richtiger Ernährung und Sport einfach nicht laufen wollte. Oft braucht der Körper einfach ein "Reset". 

Bei vielen Menschen, die Jahre oder sogar Jahrzehnte lang nicht ganz optimal auf ihre Ernährung geachtet haben liegt das Problem im Darm. Ich mache jedes Jahr eine Darmreinigung, um den Darm von den Altlasten zu befreien. Danach sind die paar Kilo zuviel vor dem Sommer immer schnell runter :) 

Kommentar von onyva ,

bei der TE kann man nicht von "zu viel" Kilos sprechen

Kommentar von putzfee1 ,

Darmreinigung? Im Darm setzen sich weder Schlacken noch "Altlasten" fest. Der Darm ist in ständiger Bewegung und sorgt so dafür, dass sich nirgends etwas festsetzen kann! Deshalb ist auch eine Darmreinigung völliger Blödsinn. Die ist höchstens vor einer Darmspiegelung oder Darmoperation sinnvoll, aber dann wird das auch vom Arzt verordnet bzw. OP-vorbereitend im Krankenhaus durchgeführt.

Zudem hat die Fragestellerin eher zu wenig als zu viele Kilos!

Kommentar von Fuehldichgut ,

Muss ja auch nicht zum Abnehmen genutzt werden. :) Mir geht es danach halt einfach besser... auch wenn ich nicht unbedingt abnehmen muss. :) 

Und anscheinend fühlt sie sich in ihrem Körper ja so wie er ist nicht wohl. :) Auch wenn das Gewicht vielleicht sogar etwas zu wenig ist, heißt das ja nicht, dass sie sich im Moment bereits korrekt ernährt. 

@putzfee1: Wie ich dir schon in einer anderen Antwort erklärt habe, habe ich einfach schon sehr viele positive Erfahrungen mit einer solchen Darmreinigung gemacht. :) 

Antwort
von onyva, 53

dein Körper wird keine Lust mehr haben weiter abzunehmen bzw. hast du dein individuelles Setpoint Gewicht wohl erreicht. Du bist am untersten(!) Normalgewichtsbereich. Weniger will dein Körper nicht. Wenn dir die Form nicht passt, kannst du ja mit deinem Sport dazu beitragen, dass sich da was ändert, bei gleichbleibenden oder leicht steigenden Gewicht. 

Antwort
von Saisha, 36

Warum möchtest du genau 2 Kilo abnehmen - ist dies für einen speziellen Wettbewerb mit Gewichtsmessung nötig?

Du hast ein sehr gutes Gewicht auf deine Größe - 60kg+ also 3-4 MEHR wäre sogar ideal.

Woran es liegen könnte, dass du nicht weiter abnehmen kann:

  • Fehleinschätzung deines tatsächlichen Bedarfes (aktuell grob gerechnet: GU ~1300kcal, TB ~2000kcal)
  • Schutzreaktion des Körpers
  • Keine Wassereinlagerungen zum schnellen Abbau
  • Kein erhöhter Körperfettanteil aka zu wenig Fettdepots zum Abbau (Defizit müsste von der Substanz genommen werden; siehe Punkt 2)

Dadurch, dass du viel Sport treibst, hast du auch ein gutes Grundgewicht durch Muskeln, Knochen und Gewebestärke. Normalerweise steigt durch solche sportliche Betätigung das Idealgewicht noch etwas höher.
Wichtig wäre, dass dein KFA nicht zu niedrig ausfällt, da ansonsten dein Körper anfälliger für Verletzungen wird, sowie deine Erschöpfung durch die ständige Diät (Ernährung unter Tagesbedarf) sich anhäuft, dadurch zu Krankheiten, Verletzungen und Folgeschäden führt (kleine Auswahl: ungesundes Aussehen (zB Haare, Haut, Nägel) durch Mangel, Knochen werden brüchiger, Gewebe verliert Elastizität, Stoffwechel- und Herzkreislaufbeschwerden, ...).

Liebgemeinter Rat: sofern du nicht grad für einen Wettkampf hungern musst, höre bitte mit der Diät auf.

Antwort
von putzfee1, 33

Deine Quälerei ist völlig überflüssig. Du hast bei deiner Körpergröße sowohl mit 57 als auch mit 58 kg ein völlig normales, schon etwas niedriges Gewicht und brauchst und solltest ganz sicher nicht mehr abnehmen, auch keine 2 kg. 

Hör also auf, deinen Körper mit Kalorienentzug zu traktieren, irgendwann nimmt er dir das übel. Iss ganz normal deine 2000 kcal, die dein Körper pro Tag für ein gesundes Funktionieren benötigt, achte darauf, dass du ausreichend Bewegung hast, weil das gesund ist, aber überfordere deinen Körper nicht durch zu viel Sport! Er braucht auch mal Ruhepausen. Wenn du dich drei bis viermal pro Woche sportlich betätigst, ist das vollkommen ausreichend!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community