Frage von WaterFreak007, 78

Warum nehm ich auf einmal nicht mehr ab?

Hallo Community ,

Ich weiblich 18, 160cm 67kg hab vor kurzem meine Ernährung umgestellt und seitdem 6kg abgenommen.

Nur momentan nehme ich nicht mehr ab obwohl ich jeden Tag mindestens 30 Minuten Sport mache (Workout Joggen Radfahren) und max. 1200 kcal esse - teilweise weniger da ich in letzter Zeit wenig Hunger habe. Ich kann mir nicht erklären warum ich momentan nicht mehr abnehme. Kann mir jemand weiterhelfen?

LG WaterFreak007

Antwort
von Xirain, 41

Bei einer Ernährungsumstellung kommt es oft nach ein paar Wochen zu einem Stillstand...der kann 1-3 Monate anhalten und man sollte trotzdem konsequent weiter machen. So wurde es mir in einer Ernährungsklinik beigebracht.

Außerdem baust du sicher auch Muskeln auf, Muskeln sind schwerer als Fett und somit nimmst du vielleicht weiter Fett ab, aber Muskeln zu, das ist sogar etwas gutes ^^

Kommentar von WaterFreak007 ,

Vielen Dank! 

Antwort
von Vivibirne, 24

Du bist auf Sparflamme aufgrund deiner niedrigen Kalorien
Google mal Hungerstoffwechsel.

Antwort
von AnimeIsMyLife, 39

1- Abnehmen tut man nicht in dem man so wenig Kcal wie möglich zu sich nimmt da sich dein Körper dann daran gewöhnt und du deshalb mit den Kcal die du zu dir nimmst auskommen musst, weshalb du auch nicht mehr abnimmst.

2- Mit so wenig Kcal am Tag solltest du kein Sport machen es ist wichtig eine ausgewogene Ernährung zu haben gesund und die Tages menge von 2000Kcal zu erreichen .

3- Meine Meinung 1,60m und 61Kg da kannst du es auch langsam angehen lassen wenn es den überhaupt noch lohn weiter abzunehmen muss du ja wissen.

Kommentar von WaterFreak007 ,

Mein Grundbedarf liegt deutlich unter 2.000 kcal

Antwort
von ereute, 34

Die ersten Kilos sind grösstenteils Körperflüssigkeit. Deshalb scheint das Abnehmen zu beginn sehr leicht. Da du durch den Sport nebenbei auch wieder Muskeln antrainierst, welche mehr wiegen als Fett, wird sich die Geschwindigkeit mit der Zeit verlangsamen. Das ist ganz normal. Versuche nicht, mehr als 1,5 Kilo in einem Monat abzunehmen, indem du dich abhungerst oder überforderst. Erfolgreich abnehmen und einen Jojo-Effekt verhindern kannst du nur, wenn du dir Zeit nimmst.

Antwort
von dermitdemball, 21

I  ...ich jeden Tag mindestens 30 Minuten Sport mache

Die Fettverbrennung beim Sport beginnt erst ca. nach einer halben Stunde! Vorausgesetzt man hat den richtigen "Pulslevel"! Ein guter Richtwert - man muss noch normal sprechen/sich unterhalten können!

Also wäre es besser, Du machst jeden 2 Tag 1 Stunde Dein Workout!

Alles Gute - Viel Erfolg!

Antwort
von Tinur1974, 10

Dadurch, dass du Sport machst baust du Muskeln auf. Die wiegen ja auch etwas, das kann sein, dass du von daher vom Gewicht gleich bist, aber weniger Fettanteil im Körper hast.

Antwort
von mkproduction, 12

Änder deine Sportgewohnheiten!!! Abnehmen wirst du nieemals auf langzeit mit Radeln und Joggen. Ich trainiere seit Jahren die verschiedensten Menschentypen und rate dir willst du wirklich abnehmen, musst du dir erst einmal ein größeres Muskelgerüst aufbauen. Bestmöglich durch intensive Übungen im Fitnessstudio (oder anderswo), mit Gewichten! Wenn du Fragen hasst melde dich einfach zurück. Grüße 

Kommentar von WaterFreak007 ,

Mein Workout dass ich jeden Tag mache ist mit leichten Gewichten ;)

Antwort
von JackBl, 16

Du solltest mehr essen. Dein Körper müsste schon alleine 2 -2,500 kcal alleine vom Grundumsatz her brauchen.

Der hat wohl schon auf Sparflamme umgeschaltet.

Kommentar von WaterFreak007 ,

Ich weiß ja nicht wie du auf 2000-2500 kcal kommst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community