Frage von MartiniHarper, 69

Warum muss meine Schaltung zur Messung der Spannung zwischen den Klemmen so aussehen?

Meine Aufgabe lautet wie folgt:

"Nutzen Sie die zuvor bestimmten Werte zur Bildung einer Ersatzspannungsquelle und be- rechnen Sie den Anzeigewert UAB eines realen Spannungsmessgeräts mit RM= 300R an den Klemmen A, B. "

Aufgabe zuvor war es die Spannung an meinen Klemmen UAB zu berechnen und den Gesamtwiderstand RAB.

Nun soll ich eine Ersatzspannungsquelle bilden und dann die Spannung des Messgerätes UAB berechnen. Dabei hat die Spannungsquelle UAB0 den Wert der Spannung die ich in der vorherigen Aufgabe für UAB berechnet habe.

Allerdings verstehe ich das resultierende Schaltbild nicht. Weshalb wird RM parallel zur Spannung UAB und parallel zur Spannungsquelle UAB0 geschaltet?

RAB ist mein Innenwiderstand von UAB0 ( oder? ), also müsste ich diesen Widerstand theoretisch gar nicht aufzeichnen, weil es ja der Widerstand meiner Spannungsquelle ist ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Barman13, 69

1. Rm ist in Serie mit Rab

2. Rab ist der Innenwiderstand von der Spannungsquelle Uab und Uab0 eine ideale Spannungsquelle fürs Ersatzschaltbild (Uab ensp. Uab0 + Rm)

3. Der Innenwiderstand beeinflusst die Spannung an Rm, der Einfluss hängt vom Verhältnis von Rab/Rm ab. In deinem Fall Spannungsquelle (Rab sehr klein, Milli- oder Ohm Bereich) an Multimeter (Rm sehr gross, Mega- oder Kilo-Ohm Bereich)), kann man den Innenwiderstand der Spannungsquelle und den Einfluss von Rm vernachlässigen. Uab ~ Uab0

Kommentar von MartiniHarper ,

Warum sollte Rm in serie mit RAB sein? Ich sehe da ganz klar eine Parallelschaltung.

Kommentar von Barman13 ,

Rm ist in Serie mit Rab, angeschlossen an die ideale Spannungsquelle Uab0. Uab ist das Voltmeter das die Spannung anzeigt.

Typischerweise werden Schemas eher von links nach rechts gezeichnet (wie beim ersten Bild). Bild 2 ist umgekehrt gezeichnet, Quelle rechts, Verbraucher links.

Kommentar von MartiniHarper ,

Warum ist das für dich in Serie?

Bild 1 ist die gleiche Situation, R ist Parallel zu den Widerständen 2R, 3R und 4R - zusammengefast 9R.

Im zweiten Bild sieht es gleich aus, also ist Rm parallel zu RAB und zur Spannungsquelle.

Kommentar von Barman13 ,

Uab (Kreis mit Pfeil) ist ein Spannungsmessgerät, oder?

Uab0 (Kreis mit durchgezogenem Strich) ist eine ideale Spannungsquelle, oder?

Dann ist Rm in Serie mit Rab..

Kommentar von MartiniHarper ,

Sorry, hab es mal umgezeichnet. Wenn die Spannungsquelle links ist erkenne ich die Reihenschaltung :-)

Kommentar von Barman13 ,

Du meinst Spannungsquelle rechts, aber ich glaube Du hast es jetzt verstanden.

Wie gesagt, es ist untypisch ein Schema so zu zeichnen (Quelle rechts, Verbraucher links), aber nach technischen Gesichtspunkten einwandfrei..

Kommentar von Barman13 ,

Gibts dafür nicht einmal ein Danke, hilfreiche Antwort, Kompliment oder hilfreichste Antwort?

Kommentar von weckmannu ,

Man kann erst mit Verzögerung das "hilfreich" vergeben und auch nur, wenn es mehr als eine Antwort gibt - also Geduld!

Kommentar von MartiniHarper ,

Und oft bin ich dann so nett, dass ich diese zweite Antwort selbst verfasse, damit ich eben den Stern vergeben kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community