Frage von KiwiKuchen, 36

Warum muss man studieren um Schauspieler zu werden?

Hallo,

warum muss man studieren um Schauspieler zu werden? Ich meine wenn man das Talent von Anfang an besitzt und es gut kann aber die Noten bzw. der Abschluss nicht reicht, kann es doch nicht sein, dass man kein Schauspieler werden kann oder?

Bei kaufmännischen oder Metallberufen kann man es verstehen, aber bei einem Beruf in dem es eigentlich nur auf das Talent ankommt??

Danke im Voraus

Antwort
von Lucielouuu, 32

Weil Talent zwar schön und gut ist aber man es immer noch perfektionieren kann und man in Schauspielschulen nützliche Tipps und Tricks lernt, die man als Schauspieler auf der Bühne später mal brauchen kann. Auch zum Beruf des Schauspielers gehört weit mehr als Talent.

Antwort
von Coriolanus, 14

Ein Hochschulstudium ist für den Schauspielerberuf nicht erforderlich. Üblicherweise werden künftige Schauspieler an sog. Schauspielerschulen ausgebildet (z.B. die Otto-Falkenberg-Schule in München). Um an diesen aufgenommen zu werden, ist allerdings meist eine sehr harte Eignungsprüfung zu absolvieren. Dies ist auch sinnvoll, da Schauspieler eher schlechte Berufsaussichten haben (sehr viele sind arbeitslos). Um Dich abzusichern könnte es durchaus zu überlegen sein, davor eine klassische Berufsausbildung zu machen.

Antwort
von KxxII, 23

Wenn ich mir so manche Geschichten von den großen Stars ansehe, trifft das nicht zu. Schnapp dir ein Ticket in die Staaten, schau in Hollywood vorbei und überzeuge die Leute vorort von deinem Talent.

Das ist ja das Fantastische am Showbusiness, dass so etwas möglich ist.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten