Frage von Ask4Answer, 107

Warum muss man Rundfunkbeitrag zahlen?

Ist das nicht gegen die Menschenrechte oder so, da mann für etwas zahlen muss, wass man eventuell nicht besitzt ?

Antwort
von MrHilfestellung, 80

Nein, Steuern sind ja auch menschenrechtskonform und ich zahl liebers fürs ZDF als für Autobahnen in Sachsen-Anhalt, auf denen ich sowieso nie fahren werde.

Der Rundfunkbeitrag dient dazu sicher zu stellen, dass die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender neutral produzieren zu können ohne auf irgendwelche Werbung angewiesen zu sein.

Außerdem entstehen als weiterer positiver Punkt dort oft TV-Formate, die für Privatsender zu experimentell sind.

Kommentar von karapus001 ,

Der Rundfunkbeitrag dient dazu sicher zu stellen, dass die
öffentlich-rechtlichen Fernsehsender neutral produzieren zu können ohne
auf irgendwelche Werbung angewiesen zu sein.

Welche "öffentliche-rechtliche Fernsehsender" meinst du denn?

ARD, ZDF, das Erste?

Wenn du sie meinst, dann kann es überhaupt nicht die Rede sein, dass dort Neutral produziert wird!

Antwort
von karapus001, 25

Man muss Rundfunkbeitrag leider zahlen, obwohl man eventuell was nicht besitzt.

Ich finde dies aber kaum schlimm, als wenn z.b. durch unsere Steuern irgendwelche Schulen wo anders gebaut werden, als hier bei uns. Dies gibt wenigstens ein Zweck

Aber man muss Rundfunkbeitrag zahlen, damit man "fast immer" uninteressante Sendungen anschaut?! Oder wenn die Nachrichten nicht neutral gezeigt werden?! Das bringt echt Sinn!


Kommentar von Ask4Answer ,

Wieso gab es diesen Rundfunkbeitrag nicht früher und jetzr auf einmal ? Macht die Augen auf... Viele von euch sind immernoch zu Naiv und leichtgläubig. Die Regierubg verarscht euch von vorne bis hinten, sowas habe ich in keinem anderen Land zu vor gesehen..

Antwort
von slutangel22, 67

Du zahlst andauernd für Dinge, die du nicht benutzt. Z.B. werden Schulen, Universitäten, Straßen, Theater, und Vieles, Vieles mehr über Steuern finanziert. Wer kein Auto hat oder nicht ins Theater geht, zahlt nicht weniger Steuern.

Warum der Rundfunkbetrag separat abgerechnet wird, ist mir nicht ganz klar, aber okay, es ist einfach eine zweckgebundene Steuer.

Ich hab selber auch kein Radio und keinen Fernseher und muss, genau wie jeder, auch den Beitrag zahlen. Das finde ich jetzt aber gar nicht mal sooo schlimm. Schließlich macht die Rundfunkgebühr unabhängige Nachrichten möglich. Das ist schon ne wichtige Sache.

Kommentar von PatrickLassan ,

Warum der Rundfunkbetrag separat abgerechnet wird, ist mir nicht ganz klar, aber okay, es ist einfach eine zweckgebundene Steuer.

Weil Rundfunk und Fernsehen Länderangelegenheit sind. Der Rundfunkbeitrag ist auch keine Steuer.

Antwort
von YuyuKnows, 60

Wir zahlen auch Steuern und diese Gelder werden ausgegeben für Dinge, welche wir wahrscheinlich nie benutzen werden.

Es ist was für die Gemeinschaft und du kannst auch versuchen dagegen zu wirken, wenn du Argumente aufweist.

Gegen die Menschenrechte sind so einige andere viel schlimmere Dinge, da tun 18 Euro nicht weh, wenn du aus einem Mehrfamilienhaushalt kommst. 

Meine Meinung... ihr könnt ruhig dagegen stimmen, aber dieses Thema ist einfach nur langsam nervig. Ja, nicht jeder findet das toll. Ja, wir werden alle vom Staat kontrolliert. Aber ich will diese Woche GNTM schauen und das geht nicht ohne Rundfunkbeitrag. 

(Halb Ernst, Halb Scherz)

Kommentar von MrHilfestellung ,

GNTM wird nicht mit Rundfunkbeiträgen finanziert :P

Kommentar von YuyuKnows ,

Mein Fehler - dann darf ich mich auf weitere Jahre GNTM freuen, wo sich magere Frauen gegenseitig anschreien und umfallen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten