Frage von Loewe8, 48

Warum muss man Klöße ruhen lassen?

Frage steht oben->
LG
Loewe8

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ingwer16, 32

Bei selbstgemachten Kartoffelknödeln sollten die gepressten Kartoffeln etwas ruhen damit sie abdampen können .
Bei Semmelknödeln sollte die Masse  etwas ruhen damit sich die Zutaten " verkleben " ,  die in Butter geschwenkte Petersilie & Zwiebel ihr Aroma gut entfalten können . Mit Volumen bekommen hat das nix zu tun .

Kommentar von gottesanbeterin ,

"Ruhen" ist etwas anderes, als aus- oder überkühlen lassen; Semmelknödelteig muss ziehen, die Semmelwürfel brauchen Zeit, um die Flüssigkeit (Ei und Milch) aufsaugen zu können. Allerdings muss man während dieser Zeit öfter die Masse umrühren. Das ist keine Ruhezeit, es sind auch nicht die fertigen Knödel betroffen.Es geht auch dabei nicht ums "Verkleben", sondern um Aufsaugen. Das "Verkleben" geschieht kurz vor dem Fertigstellen der Knödel, wenn man Mehl zugibt.

Antwort
von Schnabelpferd, 32

Soweit ich weiß, damit sie ihr volles "Volumen" erhalten :D

Kommentar von Loewe8 ,

Danke für die schnelle Antwort xD

Kommentar von gottesanbeterin ,

Somit ist es in diesem Falle nicht "ruhen", sondern "Gehen" (quasi wachsen). In Rezepten steht dann üblicher Weise an einem warmen Ort gehen lassen bis sie etwa......so und so groß sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten