Frage von Austria20, 21

Warum muss man jemanden sagen, dass sie/er nervt, weil man gestress ist oder zuviel wird (Auch wnen den Menschen magt)?

Hey,

als erste möchte ich euch Bescheid geben, dass ich Grammatik Probleme haben, dass ihr euch nicht wundern.

Warum muss man jemanden sagen, dass sie/er nervt, weil man gestress ist oder zuviel wird (Auch wnen den Menschen magt)?

Antwort
von Ille1811, 6

Hallo!

Ich muss nicht sagen: "Du nervst!", sondern z.B.: "Lass mich mal bitte eben in Ruhe. Ich habe etwas wichtiges zu tun/bedenken, auf das ich mich konzentrieren muss!" Dann stelle ich meine Ohren sozusagen auf Durchzug, wenn der andere das nicht akzeptiert. Ich lasse mich auf keine Diskussion ein, habe ja klar gesagt, warum ich nicht für den anderen da sein kann.

Kommt ein Mensch immer wieder zu mir, um sein Herz auszuschütten, dann sage ich liebevoll: "Es hilft dir nicht, dass du dein Herz ausschüttest, wenn  du es danach wieder als Mülleimer benutzt!"

Kennst du den Spruch: "Ich will keine Lösung, sondern meine Probleme bewundern."? Das sage ich dem Menschen, der mich 'nervt' zwar nicht, aber es tut mir gut, das zu denken. ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community