Warum muss man Geld bezahlen um aus der Kirche auszutreten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist regional bzw. von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Mancherorts wird eine Verwaltungsgebühr berechnet und mancherorts (so war es auch bei mir) ist es kostenlos. Leider muss man das dort machen, wo der angemeldete Wohnsitz ist, was in meinem Fall jedoch keinen Nachteil mit sich brachte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Leute im Standesamt respektive Bürgeramt dort nicht umsonst arbeiten und deinen Austritt für lau entgegennehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind Verwaltungsgebühren. 

Wenn du dem entgehen willst, musst du in der Kirche bleiben - und dein Leben lang weiter Kirchensteuern zahlen. 

Da ist die einmalige Verwaltungsgebühr doch das kleinere Übel, oder? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eben die Bearbeitungsgebür beim Finanzam, dafür sparst du dir jetzt die Kirchensteuer.

Wärst du nie dabei gewesen müsstest du auch nicht zahlen um raus zu kommen. - Bedank dich doch bei deinen Eltern ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um dich vielleicht davor zu beschützen (hindern) etwas dummes zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung