Frage von maxelmania, 3

Warum muss man eine Spontandemonstration nicht anmelden?

Theoretisch könnte ich ja jeden Tag dann eine Spontandemo machen, weil man sie ja nicht anmelden muss.

Antwort
von MrHilfestellung, 2

Wenn du dich aber jeden Tag "spontan" triffst, ist das keine Spontandemonstration mehr und wird demzufolge höchstwahrscheinlich aufgelöst.

Antwort
von CATFonts, 3

Natürlich könntest du täglich eine Spontandemo machen, doch wird das wohl kaum klappen.

Eine Spontandemo kommt ja mehr oder weniger zufällig zu Stande: Du nimmst, bei einem irgendwie gearteten Ereignis dein Grundrecht auf freie Meinungsäußerung wahr, indem du entweder ein Transparent oder Plakat herum trägst oder eine Parole skandierst. Da das Ereignis aber viele Betrift, schließen sich dir zufällig Passanten an, um dich in deiner Meinung zu unterstützen. Du hast dies eigentlich gar nicht vor gehabt, du wolltest ja nur DEINE Meinung äußern, und hast niemanden direkt eingeladen, indem du diese Demo angekündigt hast. In diesem Fall konntest du das ja auch nicht anmelden.

Wenn du dann aber dich äußerst, dass sich alle in der nächsten Woche wieder treffen sollen, ist die Demo nicht mehr Spontan, und muss dann auch angemeldet werden

Antwort
von priesterlein, 1

Wenn es regelmäßig passiert, wird es nicht mehr als spontan angesehen. Du müsstest in dem Fall nachweisen, dass dein Gedächtnis keinen Tag weit reicht und dich jeden Tag die selbe Sache zur spontanen Demonstration anregt.

Antwort
von Qualle5678, 1

Weil es ziemlich schwierig ist für eine Spontandemo so viele Menschen aufzutreiben,dass die Polizei in großem Maße eingreifen muss und somit längere Vorbereitungszeit benötigt.

Antwort
von OhNobody, 1

Weil sie spontan ist?

Wenn Du das täglich machen möchtest, läufst Du Gefahr, dass sie Dich wegfangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten