Frage von Tastenheld, 54

Warum muss man eine Ehe scheiden durch Klage, warum kann man nicht kündigen?

Warum? In anderen Kulturen geht die Scheidung der Ehe ja auch etwas einfacher. Wie hat sich das entwickelt? Ist das nur wegen Art 6 GG so?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FataMorgana2010, 35

Lange Zeit konnte man sich fast gar nicht scheiden lassen, es ist also schon deutlich liberaler geworden über die Jahre. 

Mit der Ehe geht man eine Reihe von rechtlichen Verpflichtungen ein, insbesondere was die gegenseitige Verantwortung betrifft. Das zieht sich durch ganz viele Gesetze, vom Steuerrecht, Strafprozessordnung, Sozialgesetzgebung, und und und. Darum hat der Gesetzgeber ein Interesse daran, dass Ehen etwas halbwegs beständiges sind. 

Wenn aber keine Kinder da sind und die gegenseitigen Verpflichtungen einvernehmlich geregelt sind, dann kann eine Scheidung auch ganz schnell gehen. Eine Klage braucht man nicht, nur einige wenige Termine vor dem Familiengericht. 

Antwort
von whabifan, 29

Früher wars noch komplizierter. Scheidung hat sich schon deutlich vereinfacht und wird auch noch einfacher werden. Irgendwann wird ein simpler Brief aussreichen um schnell zu scheiden und auch schnell zu heiraten. Es bedarf eben Zeit bis die Gesellschaft offen für so etwas wird. 

Antwort
von Mojoi, 31

Man muss nicht klagen. Ein Jahr getrennt leben und das Scheitern der Ehe feststellen lassen.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community