Frage von chantyhoran, 49

Warum muss man beim Zwiebel schneiden immer weinen?

Antwort
von Bo877, 27

Sobald eine Zwiebel angeschnitten wird, entweichen aus den Zellen der Zwiebel Stoffe, aus denen sich ein Gas bildet, das in die Augen steigt. Jede Zelle einer Zwiebel enthält zwei Verbindungen. 

In der äußeren Zellschicht ist es eine schwefelhaltige Aminosäure, das Iso-Alliin, im Inneren der Zelle befindet sich das Enzym Alliinase. Wenn man die Zwiebel schneidet, kommen die beiden Stoffe in Kontakt und das Enzym spaltet die Aminosäure in einzelne Teile auf. 

Dabei entsteht der tränenauslösende Reizstoff. In die Augen gekommen, wird sofort der Tränenfluss angeregt, damit der Stoff wieder aus den Augen geschwemmt wird.


Man kann dem aber abhelfen:

  • Die Zwiebel im Sitzen schneiden. Da der Zwiebelduft senkrecht aufsteigt, weint man beim Sitzen nicht.Die geschälte 
  • Zwiebel ins kalte Wasser tauchen, halbieren, mit der Schnittfläche auf das Brett legen und beiden Hälften zuerst von oben beginnend längs in Scheiben und danach quer in Würfel schneiden.

Kommentar von Bo877 ,

Auch scharfe Messer sind hier im Vorteil ( habe ich selbst getestet :-) ).

Je stumpfer Dein Messer, desto mehr zerdrückst Du die Zellen und zerschneidest sie nicht... Daher verstärkt sich der Effekt hier nochmals. 

Antwort
von DeadBloody, 15

Weil Zwiebeln eine Flüssigkeit/Saft enthält welcher Dämpfe absondert. Dieser Dampf reizt die Augen.

Antwort
von Achwasweissich, 16

Wegen dem Zwiebelsaft. Seit ich Kontaktlinsen trage bin ich dagegen allerdings fast immun *hrhrhr* Die Zwiebeln muss ich deshalb immer schneiden und mein Mann bekommt das "harmlose" Gemüse^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten