Frage von Neugieristok, 74

Warum muss man arbeiten um zu leben (kann der staat nicht einfach mehr geld drucken, damit jeder zufrieden ist)?

Antwort
von Kitharea, 18

Würde die EZB Geld drucken und es einfach so verschenken - würden die Geschäfte hingehen und die Preise verdoppeln und verdreifachen. So einfach funktioniert das leider nicht. Wenn jeder Geld hat und zwar in Massen - kann auch jeder viel mehr verlangen und es wird trotz allem gekauft. So ist das leider.

Antwort
von maggylein, 27

Wenn jeder unmengen an geld hätte würde keiner mehr arbeiten weil wofür auch wenn man keinen Vorteil davon hat

Antwort
von Locuthos, 38

Willst du in einem Haus leben?
Das Haus mussten Bauarbeiter bauen.

Willst du Essen einkaufen?
Jemand muss das Essen zubereiten und verkaufen.

Willst du in den Urlaub fahren?
Jemand muss Autos bauen und verkaufen, jemand muss Hotels bauen, diese verwalten etc.

Die Wirtschaft basiert ja darauf, dass alle arbeiten und somit jeder jedem etwas gibt, aber jeder auch etwas von anderen nimmt. Erst so kann Zivilisation existieren. :D

Antwort
von PeterSchu, 10

Wenn du dann morgen früh deine Brötchen beim Bäcker holen willst, kriegst du keine mehr. Der Bäcker muss ja nicht mehr arbeiten

Antwort
von SLS197, 49

Nein es sei denn du möchtest eine Inflation haben 

Antwort
von WosIsLos, 34

Dann gäbe es keine Kliniken mehr, keine Restaurants, keine Autos, Fernseher, Computer, Handys etc.

Antwort
von user6363, 44

weil Inflation 

Antwort
von hauseltr, 24

Und woher kommt dann der Gegenwert des Geldes?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten