warum muss ich in vorkasse gehen wenn ich jemanden abschleppen lassen will, der auf meinem privatparkplatz parkt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das das Parken des Schrottautos auf deinem Grund verboten ist. Darüber sind wir uns nicht unterhalten. Das ist jedem klar.

Das Entfernen muss also der Eigentümer des Autos bezahlen. Doch den kennst du ja nicht. Das sollte man im Vorfeld allerdings ermitteln und dann die Person dazu bringen es wegzuholen. Es könnte ja auch gestohlen worden sein und aus Jux bei dir stehen. Schafft man das nicht, kann man das Auto dort belassen oder es eben entfernen lassen. Manchmal klappt eine Anzeige gegen Unbekannt und die ermitteln den letzten Halter, wenn noch Erkennungs-Nr.n am Auto sind. Natürlich könnte man auch mal gucken ob eine Tür nicht ganz zu ist und ob eine vergessene Rechnung oder so unterm Sitz liegt. Manchmal gehen Türen auch aus Versehn auf, besonders bei Schrottautos. ;-)

Der Abschlepper der diese Arbeit erledigt ist nicht von der Wohlfahrt. Du entschließt dich den zu beauftragen. Er sagt dir was er dafür nimmt das wars. Wie du die Summe aufbringst ist ihm egal. Seine Arbeit gibt es nur gegen Geld. Es fragt sich auch, ob jeder Schlepper Autos aus unbekannten Quellen nimmt? Warum sollte er ohne Lohn arbeiten? Er kennt den Besitzer ja auch nicht und hat mit deinem Problem mal gar nichts zu tun.

Autos ohne Papiere verkaufen sich nur schlecht. Besonders Schrottautos!

Bei uns fahren auch schon mal Schrottheinis rum (die mit Flöte am Auto). Da würde ich doch mal einen fragen, ob die eine Idee haben, wie man das Auto leichter los wird. ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Realisti
18.06.2016, 14:37

Sorry der zweite Satz müßte lauten: Darüber brauchen wir uns nicht unterhalten.

0
Kommentar von AmazonFirePhone
18.06.2016, 15:41

Manchmal gehen Türen auch aus Versehn auf, besonders bei Schrottautos. HAHAHAHAHAHAHAHAHA danke für den geilen satz

0
Kommentar von AmazonFirePhone
18.06.2016, 15:45

bist du sicher dass wenn ich eine Anzeige gegen unbekannt mache, die Polizei das Fahrzeug öffnen wird um die Fahrgestellnummer abzugleichen oder werden die sich weigern, weil das Fahrzeug nicht auf öffentlichen Grund steht? Ich glaube fast, dass es für mich billiger wäre, das auto einfach gemütlich zum "Versagen" der Bremsen zu bewegen und bisschen zu verschieben auf sogenannten "öffentlichen Grund", dann wäre das Problem gelöst. 

1

auf Privatgrund ist grundsätzlich der Besitzer verantwortlich; ER gibt den Auftrag. ER muss zunächst in Vorlage treten. Ob er die Kosten vom Halter wieder bekommt ist immer Fraglich; das muss er auf dem Zivilrecht versuchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

dumm gelaufen (-:

Du hast selbst gar keine Rechte an dem Parkplatz. Du hast nichtmal den Anspruch, wenn Du das Auto wegräumen läßt, vom Eigentümer  / Halter Ersatz der Aufwendungen zu bekommen, ganz im Gegenteil! Wenn Du Pech hast, kriewgst Du noch eine Anzeige wegen verbotener Eigenmacht oder sowas Ähnliches.

Wenn überhaupt, dann kann Deine Ex-Freundin da was machen.

Das Einfachste und Kostengünstigste ist natürlich, dass sie einfach die Polizei ruft und die veranlaßt dann alles Nötige!

Als Mieterin des Parkplatzes darf sie das.

Viele Grüße Vollstreckerin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer anschafft zahlt!
Das ist erstmal sowieso ein dt Grundsatz. Du müsstest danach das Geld einklagen.
Aber so einfach ist das gar nicht. Wenn nicht kenntlich ist, dass es sich um einen Privaten Parkplatz handelt. Du hättest vielleicht erst mal die Behörden kontaktieren sollen. Selbst Schuld wer so voreilig handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AmazonFirePhone
18.06.2016, 14:28

hab die polizei ja gerufen die sagten die sind nicht zuständig, weil dass ein privatplarkplatz ist. Auf der einfahrt zum parkplatz steht ein schild auf dem Privatparkplatz steht. Was willst du jetzt von mir?

0

Du bist der Auftraggeber und darfst dafür bezahlen.Du kannst,wenn du Glück hast dir das Geld vom Eigentümer zurück holen wenn da überhaupt etwas zu holen ist.Ansonsten bleibst du auf den Kosten sitzen.

Warum sollte sich die Abschleppfirma für dich mit dem Thema rum schlagen.Sie erledigen deinen Auftrag und wollen ihr Geld von dir.

Wenn du das vermeiden willst musst du andere Wege gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AmazonFirePhone
18.06.2016, 14:29

hast du auch das andere gelesen? Am Ende steht dieser Audi auf dem Abschlepphof über 2 Jahre und der Abschleppdienst versteigert dann schön das Auto an den nächstbesten Käufer und ich sehe von dem Geld === NICHTS ===

0

Eben, das sagt sich der beauftragte Dienst auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AmazonFirePhone
18.06.2016, 14:21

was sagt er sich? Die haben doch ein Auto als "pfand" ich habe einen sch*** wenn die das Auto abschleppen. 

0