Frage von Zucker199, 30

Warum muss ich immer für die Probleme anderer herhalten?

Hallo, Ich möchte euch eine kurze Zusammenfassung gaben: Meine gute Freundin trinkt Alkohol in letzter Zeit meiner Meinung nach viel zu oft. Wie dem auch sei, ist ja ihr Leben und ich verstehe das. Aber langsam nervt es mich einfach nur an... Ich finde er dominiert zu sehr ihr leben. Nicht als Sucht gemeint oder so. Also Beispiel: Gestern war ich auf einem Geburtstag und bin spät nach hause gekommen und wollte schlafen. Schon den ganzen Abend lang hat sie mich mit Sprachnachrichten bombardiert obwohl sie wusste ,dass ich nicht hören kann. Na gut, muss wohl so tun als hätte sie was zu tun. Also sie war auch mit 2 Leuten unterwegs, diese zwei Leute hatten nur Augen für sich und sie hat sich schlecht gefühlt und hat mich damit vollgeheult. Außerdem war das um 4 Uhr Nachts. Ich habe geschlafen und es wurde nur gespammt und gespammt. Sodass ich sogar aufgewacht bin, weil mein Handy vibriert hat. Jedenfalls hat sie mir dann heute unterstellt, weil ich ihr gesagt habe , dass sie mal ihr Limit kennen sollte beim Alkohol , dass ich sie ja nicht unterstütze. Mir geht es einfach darum, dass ihr meine Antworten nicht gefallen. Ich will sie doch auch nicht anlügen und sagen : " NEEEE is ok besauf dich ruhig". Aber sie will auch nicht, dass ich nichts sagen, sie will aufmunternde Worte. Aber ich habe keine ... was würdet ihr an meiner Stelle sagen? Würdet ihr einfach sagen, kannst ruhig mit mir reden , aber heul mich nicht voll wenn du wieder gesoffen hast oder so? Ich finde diesen dämlichen Alkohol so schrecklich -.-'

Antwort
von AbbathFangirl, 22

Sag ihr klipp und klar ins Gesicht, wie's ausschaut.

Dass sie viel zu sehr übertreibt und dass sie dich verdammt nochmal in der Nacht in Ruhe lassen soll, wenn du schlafen willst.

Echte Freunde sind für einander da, und dazu zählt auch, dem anderen zu sagen, wenn bei ihm was schief läuft. Und wenn sie's auf die sanfte Tour nicht versteht, musst du dich halt klarer und vielleicht auch etwas "unfreundlicher" ausdrücken.

Kommentar von Zucker199 ,

Das Problem ist leider auch, dass sie meint ich würde ihre Entscheidung mit dem Alkohol nicht akzeptieren, ich würde nicht für sie da sein... "Sowas machen Freunde, sie sind füreinander da" 

Mein Problem ist einfach, dass ich mich zu dem Thema mit ihr einfach nicht unterhalten möchte, da wir total verschiedene Ansichten haben. Aber sie stempelt es natürlich gleich immer als Ignoranz ab und sagt ich höre ja ihr nie zu.

Kommentar von AbbathFangirl ,

Sie scheint in der Beziehung ziemlich ignorant zu sein und noch nicht die Fähigkeit zu haben, ihr eigenes Verhalten zu reflektieren.

Es gilt nun eben, ihr klar zu machen, dass es ok ist, Alkohol zu trinken, aber dann nicht derart zu übertreiben und vor allem dich Nachts schlafen zu lassen.

Kannst du sie nicht - wenigstens nachts - auf deinem Handy blockieren?

Darf ich fragen, wie alt ihr seid?

Kommentar von Zucker199 ,

Ich bin 18 sie ist 16... 

Normalerweise macht sie das auch nicht, aber gestern war es soo extrem.

Kommentar von AbbathFangirl ,

Naja, ich sag mal, in dem Alter ist es vielleicht "normal", etwas über die Stränge zu schlagen. Das "verwächst" noch. Aber eben nur, wenn du mit ihr darüber redest und ihr sagst, dass das so nicht geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community