Frage von dfllothar, 35

Warum muß die Technik beim Mofaroller so kompliziert sein?

Mofas und Mopeds laufen doch auch mit den einfachsten Einrichtungen ohne Unterdruckbenzinhahn, Membranblock, Getrenntschmierung mit Ölpumpe, CDI und vielleicht noch mehr. Diese Komponenten sind doch nicht unbedingt nötig, sie dienen nur dem Komfort. Aber mit ihrer Kurzlebigkeit sind häufig Betriebsstörungen vorprogrammiert, die bis zum kapitalen Motorschaden führen können. Wie oft beklagt sich ein Rollerfahrer darüber, daß sein Motor nicht mehr anspringt. Ursache ist meist ein defekter Unterdruckbenzinhahn, der verhindert daß Sprit in den Vergaser kommt. Der Membranblock hat auch kein langes ordentliches Leben. Die Getrenntschmierung über Ölpumpe kann durch Lufteinschluß ausfallen mit schlimmer Folge. Die CDI ist auch ausfallträchtig. Alles das ist für den Laien nicht leicht erkennbar und bringt eine Menge Ärger. Ich habe den Eindruck, daß das vorwiegend kaufmännische Lösungen sind, denn die Werkstätten wollen doch auch leben. Garnicht wenige Rollerfahrer sind wieder auf Mofas umgestiegen, weil die einfache übersichtliche Technik zuverlässiger ist und selten einen Ausfall aufweist, meist selbst behebbar ist und somit auch den Geldbeutel schont. Letztlich sei noch erwähnt, daß der übliche Verkleidungsaufbau, meist aus Kunststoff, garnicht servicefreundlich ist und leicht zu Bruch geht, weil die Demontage nur erheblich vorsichtig unter Kenntnisse der diversen Verbindungsnasen durchgeführt werden kann. Ich als Entwicklungsingenieur hätte für so eine Konstruktionsarbeit sicher meinen Job verloren! Soweit meine Meinung zu den Dingen, ich habe schon mehrere Roller in der Kur gehabt mit Ausbesserungs-und Reparaturarbeiten und mußte mich immer wieder wundern, was für ein Mist heutzutage gebaut wird. Na ja, bei dem derzeitigen Konsumdrang soll offensichtlich nichts lange leben. Danke fürs Lesen, dfllothar.

Antwort
von burninghey, 28

Suche mal nach geplante Obsoleszenz. Wie du schon sagst, es wird beim Entwurf schon darauf geachtet, dass die Teile nach einiger Zeit kaputtgehen.

Antwort
von PoisonArrow, 16

PUCH  MAXI  N

mehr hätte der Mensch zum Glücklichsein nicht gebraucht.

Die heutige Tupperware auf Rädern ist ein überteuertes Instrument zur Volksverblödung.

Danke für Deinen Beitrag!
(auch wenn´s keine wirklich Frage war)

Grüße, ----->

Antwort
von DerServerNerver, 3

Die Technik muss so kompliziert sein aufgrund des "Mofaroller-Kompliziertheitsgesetzes" vom 18.7.1983.

Kommentar von dfllothar ,

Das Gesetz kenn ich garnicht, sollte aber jetzt mal überdacht werden.

Kommentar von DerServerNerver ,

Ja, finde ich auch. Habe in den letzten 2 Jahren bereits über 20 ans Bundesverkehrsministerium geschrieben, bisher erfolglos.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten