Frage von FatOli 25.01.2010

Warum muss Deutschland immer mitzahlen?

Ein Hinweis zur Frage

Hallo FatOli,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Und herzliche Grüße

Ted vom gutefrage.net-Support

  • Hilfreichste Antwort von JanKrohn 25.01.2010
    8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Die paar Millionen sind wirklich Peanuts, wenn man das mit den ganzen Wirtschaftshilfen und Rüstungsausgaben vergleicht. Und im Gegensatz dazu wirklich sinnvoll ausgegeben.

  • Antwort von MarcSu 25.01.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es gibt viele ärmere Länder, die auch ihre Hilfsbereitschaft und Anteilnahme zeigen, da kann und darf Deutschland nicht zurückstehen.

    Im Übrigen gibt es so etwas, wie eine Solidargemeinschaft der Völker, wenn es irgendwo auf der Welt zu einer großen Katastrophe kommt.

    Auch Deutschland hat davon schon profitiert, ob das jetzt das Jahrhunderhochwasser war an der Elbe oder die große Flut in Hamburg, es gäbbe noch viele andere Beispiele, wo Deutsche Bürger froh darüber waren, daß vom Ausland gespendet wurde.

    Mir ist deshalb nicht ganz klar, was Du dabei infrage stellen willst.

  • Antwort von Eselin 25.01.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    weil es uns noch immer sehr gut geht - solange wir noch was geben können, sollten wir es auch tun .... Stichwort: Nächstenliebe und Solidarität

  • Antwort von alexgit99 25.01.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    damit wir immernoch einen guten Ruf haben

  • Antwort von Panikgirl 25.01.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Tja - die Länder haben untereinander auch Pflichten gegenüber den anderen. Stelle Dir mal vor, es gäbe hier Krieg und die anderen würden uns unter diesem Vorwand nicht helfen? Oder sie würden uns nicht mehr helfen wollen, weil wir es auch mal nicht taten. Obwohl: Ich finde es schlimmer, dass Guido die Soldaten für Afghanistan aufstocken will - das ist vieeeel schlimmer, eben weil ich mit solchen Ländern nix zu tun haben möchte.

  • Antwort von Arschkrampe2009 25.01.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Weil Deutschland die drittgrösste Volkswirtschaft der Welt ist, nach USA und Japan. Weil Deutschland sehr reich ist und es sich leisten kann. Das du kein Geld hast bedeutet noch nicht das es dem Rest der Republik auch so geht.

  • Antwort von kikkerl 25.01.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    liegt haiti am himalaya?

  • Antwort von pumi001 25.01.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    aktuell seh ich die 15 millionen (oder wie viel es mittlerweile sind) spende von deutschland nach haiti. aber daheim im eigenen land kein geld um auf den strassen schnee zu räumen.....

  • Antwort von alphonso 25.01.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    was ist denn schon wieder im Himalaya passiert?

  • Antwort von Ermittler 25.01.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Deutschland hat nicht "kein Geld" - Du hast kein Geld.

  • Antwort von Praline 25.01.2010

    Deutschland blamiert sich wegen der paar Milionen. Milliarden, Billionen müssen her. Ist doch alles da! Zahlen, zahlen - müssen doch keine Verliererkriege führen wie in Afghanistan?! Was soll das? Das kann doch nach HAITI transferiert werden. Ich hörte von der 1 Mio, die Westerwelle verkündete - da haben wir uns krank gelacht und uns die Frage gestellt, ob der was mit seinem Kopp hat. Das ist doch der Witz des Jahrhunderts!

  • Antwort von alphonso 25.01.2010

    da gibt´s hier im Land wirklich andere Löcher, wo Mrd. versickern und nicht Menschen in echter Not helfen. Die Betroffenen in Haiti haben nichts zu Essen und kein Wasser. Willst du die wirklich verhungern lassen??

  • Antwort von Virginia47 25.01.2010

    Deutschland muss nicht sondern macht das freiwillig. Und uns geht es sowieso schon besser als den armen Völkern. Da ist es unsere Aufgabe, denen in der Not unter die Arme zu greifen. Wenn es Dir mal schlecht geht, willst Du doch bestimmt auch Unterstützung.

  • Antwort von marilda 25.01.2010

    Weil Deutschland nacher auch an der wiederaufbau Geld verdienen wird.

  • Antwort von BrauniNicky 25.01.2010

    So wird die Schuld aus vergangenen Tagen Beglichen,aus einer Zeit,aus der fast keiner mehr berichten kann.

  • Antwort von justika 25.01.2010

    Zugucken, wenn Hilfe gebraucht wird, geht wohl auch nicht! Deutschland ist nicht arm, nur einige einzelne, wenn man das Gesamte sieht. Geld ist immer da, es wird nur falsch verbraucht und angelegt. Deutschland kann nur hoffen, dass ihm auch geholfen wird, wenn es mal am Boden ist und das wird wohl gar nicht mehr so lange dauern!

  • Antwort von sven1984 25.01.2010

    Weil deutschland blöd ist, sie sind hochverschuldet und können nicht mal die zinsen abbezahlen. einfach lächerlich..

    scheiß auf haiti

  • Antwort von mugie77 25.01.2010

    tja deutschland will in der welt gut da stehen

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!