Frage von AHendriks, 29

Warum muss der CO2 Melder auf eine Höhe von 1,50 Meter angebracht werden, Wenn meine Betthöhe nur 60 cm betrifft. Ich wäre schon vergiftet ehe der Melder Piept?

Antwort
von emib5, 20

CO2-Melder gehören immer auf Bodennievau (so 20 - 30 cm über den Boden), da CO2 schwerer ist als Luft (bzw. Sauerstoff) und sich im Normalfall erst mal am Boden sammelt.

Kommentar von bartman76 ,

Das stimmt so nicht. Es kommt auf die Quelle an und insbesondere im Schlafzimmer ist kaum damit zu rechnen, dass sich CO2 am Boden konzentriert.

Ergo -> Atemhöhe

Kommentar von emib5 ,

Kann es sein, dass Du von CO2 und dessen Gefahren keine Ahnung hast?

Noch mal: CO2 ist schwerer als Luft und sammelt sich daher immer am Boden, wenn es nicht durch Klimatechnik oder technische Lüftung zu entsprechenden Luftverwirbelungen kommt. 

Selbst wenn es zu hohen Luftverwirbelungen käme, wäre die CO2-Konzentration ja gleichmäßig im Raum verteilt, und auch dann würde der Sensor in Bodennähe richtig anzeigen.

btw. CO2 macht ab ca. 2 Vol.% Probleme und ist ab 8 Vol.% tödlich. 

Etwas anderes wäre es, wenn es um einen CO-Melder gehen würde.

Antwort
von bartman76, 23

1,50 m ist die gängige Atemhöhe, daher wird er hier angebracht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du verpflichtet bist einen CO2-Melder im Schlafzimmer zu haben, also kannst du den auch hinhengen wo du möchtest.

Die Höhe wäre auch abhängig von der Quelle, aber du kannst ihn auch auf 60 cm hängen.

Aber warum braucht man sowas?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten