Frage von instafragen, 62

Warum muss das Kristallwasser bei der Herstellung einer Maßlösung berücksichtigt werden?

Expertenantwort
von Kaeselocher, Community-Experte für Chemie, 62

Weil eine Maßlösung peinlichst genau sein sollte und Wasser nunmal Wasser ist und mitwiegt - auch wenn es sich in deinem Kristall befindet.

Wenn du 10g Substanz einwiegst, davon aber 5g nur Wasser sind, dann halbierst du die Konzentration deiner Maßlösung falls du dies nicht beachtest.

Antwort
von cg1967, 48

Warum muss das Kristallwasser bei der Herstellung einer Maßlösung berücksichtigt werden?

Weil Wasser nun mal solches ist. Oder berücksichtigst du das Wasser bei der Herstellung einer Maßlösung durch Verdünnung etwa nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten