Frage von MgvRaschid, 57

Warum müssen wir es dann lernen?

Hallo alle miteinander! Ich bin jetzt ein Schüler der Hak und da wird uns auch Französisch beigebracht. Mir fehlt es sehr schwer die Sprache zulernen also fragte ich meine Lehrerin wieso ich die Sprache überhaupt lernen muss. Sie sagte damit wenn ich mal in Frankreich bin dann mit den reden kann aber die lernen da ja auch Englisch wie wir kann ich nicht einfach englisch sprechen und ich hab auch gehört das in Frankreich an manchen Schulen sogar deutsch beigebracht wird. Also wozu muss ich jetzt unnötig diese Sprache lernen?

Antwort
von Lucielouuu, 34

Weil du in den meisten Schulen eine zweite Sprache belegen musst. Außerdem sind die Franzosen sehr eigen und lernen ungern neue Sprachen. Ein Austauschschüler von uns hat seit 3 Jahren Deutsch gelernt und konnte nur ein oder zwei Sätze sagen und wirklich wenig Wörter, neue Sprachen werden da nicht so ernst genommen, die Franzosen sprechen ebenso gerne Französisch.
Setz dich an den Stoff, lern deine Vokabeln und rede/schreibe viel auf Französisch und schau Filme auf Französisch.

Kommentar von FunnysunnyFR ,

Also weil die Franzosen kein Deutsch lernen wollen, muß ein deutscher Schüler französisch lernen, ob wohl er das gar nicht will.

Tolle Logik. Auch wenn du leider recht hast.

Antwort
von Mariertze, 10

also bei uns ist das so dass wir ab der 1. klasse deutsch lernen, ab der 3. Französich und ab der 7. englisch. bei uns braucht man französich um überhaupt durch das leben zu kommen, da sehr viele bei uns die landesspache nicht mal können :/ und französich kann man sehr vielseitig gebrauchen. in bielen ländern kann man auch französich reden .


Antwort
von FouLou, 17

Hak ist die handelsakademie in Östereich. Stimmt das? Nach 5 jahre kriegst du dann ein Matura?

Da ein Matura meines wissens dem deutschen Gymasialabschluss ähnlich ist. (man darf danach studieren)

Gehe ich davon aus das auch die vorrausetzungen dafür ähnlich sind.

In D ist es zumindest so das man ab dem erweiterten Realschulabschluss mindestens eine 2. fremtsprache braucht.

Im endeffekt kann man sagen das für jeden abschluss der es erlaubt höhere schulen zu besuchen bzw dann später zu studieren eine 2. fremdsprache benötigt wird.

Das es nun bei dir französisch ist ist dann eher zufall. War bei mit auch so. Ich hate 3 jahre französisch und kanns aber im endeffekt nur bruchstückhaft.

Hab mir mal den wichtigsten satz auf französisch beigebracht: Je ne parle francais. XD

Kommentar von MgvRaschid ,

Ich kann ja aber neben Deutsch und Englisch auch Russisch. Das sind ja schon zwei Fremdsprachen die ich kann

Kommentar von FouLou ,

Hmm. Haste russisch an der gleichen schule gehabt? Informier dich um die genauen vorrausetzungen für die matura eventuell kannste dir das anrechnen lassen und Franz dafür fallen lassen.

Kommentar von Nashorngo ,

*Je ne parle pas français

Antwort
von latricolore, 9

Diese Frage kann jeder anders stellen.

Der eine meint kein Mathe zu brauchen, der nächste regt sich über Latein auf, usw.
Und nichts davon bringt etwas, denn die Regeln sind nun einmal so.
Keiner zwingt dich die Matura zu machen, oder?

Antwort
von Maxopolis121, 11

Hast du schon mal das Englisch der Franzosen gehört??? 😂😂😂

Antwort
von 312Marcel, 24

Erstmal sind Franzosen, was andere Sprachen angeht, sehr eigensinnig. D.h., du wirst es schwer haben, jemanden zu finden, der mit dir englisch spricht. Außerdem kann ja auch z.B. in Deutschland nicht jeder englisch.
Zu deinem anderen Argument: Nur, weil deutsch an einigen französischen Schulen angeboten wird, heißt es ja nicht, dass jeder dort deutsch kann. Sonst müsstest du ja auch spanisch, italienisch, russisch, französisch usw. können, weil diese Sprachen sehr oft an deutschen Schulen angeboten werden.

Antwort
von FunnysunnyFR, 13

Ich komm aus der DDR und musste Russisch lernen.

Ich konnte schon zur Schulzeit mit der Sprache nix anfangen, und hab es auch noch nie im Leben gebraucht.

Und ich bin auch nicht nach Russland gefahren, und war überglücklich mich dort Verständigen zu können.

Kurz und gut. Es ist völlig sinnlos eine Sprache zu lernen, die man nicht mag, und die man kaum braucht.

Englisch ist allgegenwärtig. Das ist als Schulfach sinnvoll.

Französisch mußt du lernen, weil irgend ein Lehrplanschreiber in das Land verliebt war. Sei froh das es kein Chinafan gewesen ist.

Antwort
von Gilgaesch, 20

Sprachen sind wichtig für viele Berufe. Nur wer mit den Leuten sprechen kann, kann auch Geschäfte abwickeln.

Kommentar von MgvRaschid ,

Aber ich weis ja nicht ob ich die Sprache überhaupt brauch was wenn ich jetzt Italienisch wissen muss für einen Job das war dass alles unnötig was ich jetzt lernen werde

Kommentar von Gilgaesch ,

Aber desto mehr Sprachen du sprechen kannst, desto eher wirst du eingestellt und desto wahrscheinlicher ist es, dass du mit deinem Gegenüber sprechen kannst

Ich hasse es auch Sprachen zu lernen aber sie gehören halt dazu XD

Antwort
von Valdes14, 18

Das gleich könnten ja auch die Franzosen sagen...
Und es zeugt von respekt und die Leute im Land haben auch viel mehr Freude wenn du mit ihnen Französisch redest.
Und nur weil sie englisch lernen heisst das ja noch nicht das es alle da können😉
Ps hab selber sehr Mühe mit der Sprache aber allgemein mit sprachen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten