Frage von evangeline91, 31

Warum müssen so dumme Facebook Spiele so süchtig machen?

Kann mir das einer beantworten? Oder geht nur mir das so?

Es gehört nichtmal viel dazu, einfach irgendeinspiel wie z.b. ein rpg wo man sich mit anderen messen kann, vielleicht noch nett ausgeschmückt, und bumm man ist süchtig, weil man halt immer besserw erden will, am Ende gibt man noch unmengen aus (wenn man schon blind vor der sucht ist, aber das ist auch sinn und Zweck solcher Spiele) aber für was eigentlich? Für ein Spiel, was eigentlich wahrscheinlich (berichtigt mich, wenn ich falsch liege, da ich mich mit sowas nicht auskenne, mit spiele programmieren und so) jeder Hobbyprogrammiere hinbekommt, wenn nicht sogar besser?

Und diese Frage stellt sich mir, da ich auch leider zu diesen Opfern gehöre, bzw. Geld hab ich bis jetzt noch nicht ausgegeben, aber es nervt, da das Spiel eigentlich voll langweilig ist, man klickt ein bisschen, läuft da hin, gibt die Quest dort ab und hey cool, ich hab nen lila Rüstungsgegenstand gefunden, weiter machen, weiter klicken, weiter farmen, aber eigentlich gestaltet sich die Sache sowas von monoton und trotzdem kann man sich nicht davon losreißen, man wird halt irgendwie (so mein Eindruck) mit ab und zu guten Gegenständen bei Laune gehalten ect.

Ok, genug geschrieben, kann mir jemand dieses Phänomen erklären, wie die das hinkriegen? Was genau ist der Trick bei diesen Leuten, dass man Leute (wie leider auch mich) an solch ewig episch langweilige und öde Spiele binden kann?

Antwort
von Etnirp, 21

Einfach nicht mehr spielen. Spielstände löschen, wer will schon neu beginnen?

Antwort
von eragon272727, 16

Der Trick sind die virtuellen Belohnungen.

Man will immer bessere Items erhalten und so kann man nicht mehr aufhören.

Kommentar von evangeline91 ,

Jaa und das schlimme ist, man weiß selber eigentlich was da grade passiert, der Drang weiter zu spielen ist aber dennoch der selbe..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community