Warum Müssen Menschen Lachen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Viele Menschen müssen einfach lachen, wenn sie etwas für lachhaft finden. Z.B. über so manche unbeholfenen und absurrten Fragestellungen von Jugendlichen auf dieser Plattform. Aber auch so manche albernen Antworten darauf reizen zum Lachen.

Lachen aus Schadenfreude würde ich ablehnen, das zeugt von fehlendem Mitgefühl.

Ansonsten ist das Lachen ja auch gesund, über geistreiche Witze z.B.

Besonders Kinder lachen oft über alles mögliche, das macht fröhlich.

Abschließend noch was zum lachen: Der Lehrer fragt die Schüler " Wieviele Fälle weist der menschliche Körper auf?" Die Kinder zählten auf von oben nach unten " Trommelfell, Brustfell, Bauchfell, Zwergfell ". Da meldet sich der kleine Fritz " Herr Lehrer, ich kenn noch ein´s, Zippfell !"

Hahah, bitte nichts für ungut, lach mal wieder !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dfllothar
10.11.2016, 12:32

Aber nicht nur Menschen müssen manchmal lachen, auch die uns nahe stehenden Schimpansen können das.

1

Eine aufgebaute Spannung sei es im heiter-beschwingter Art oder oder aber in Form von Schadenfreude, erheischt oftmals eine entsprechende Spannungsabfuhr. Iss ähnlich wie beim Aktionspotential, wo eine bestimmte Reizstärke dann dieses auslöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu gibt es seit der Antike diverse Theorien! Wenn dich das interessiert, dann könntest du mit Aristoteles' Poetik (Kapitel 5) beginnen oder mit Umberto Eco (Der Name der Rose). Andere wichtige Namen die mir einfallen sind Platon, Cicero, Horaz, Plautus, Terenz, Hobbes, Pope und Molière, oder z. B. auch Lessing, Kant und Schopenhauer. Also dazu findet man wirklich seeeehr viel, wenn man danach sucht. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung