Frage von luisa20p, 23

Warum müssen manchmal (Gutartige) Gehirntumore nicht Operiert werden?

Antwort
von seelenkinder, 11

Wenn der Tumor nicht wächst und nicht stört, dann wäre es schädlicher wenn man den Kopf auf macht und sich zu dem Tumor vor arbeitet um ihn raus zu schneiden. Dabei wird dann ja auch Gewebe vom Gehirn verletzt. Von daher wäre der Schaden durch die Op dann größer als der Nutzen. Man beobachtet solche Tumore gut, dann sieht man ob sie sich verändern und kann dann immernoch operieren wenn es notwendig werden sollte 

Antwort
von Essesspee, 14

Wenn sie nicht raumfordernd wachsen und daher das Gehirn "nicht stören" oder aber schwer zugänglich für eine OP sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community