Frage von MunichsFinestt, 87

Warum müssen Firmen wie Heckler & Koch keine Bilanzen offenlegen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder, 86

Die Bilanz der GmbH ist, wie die von anderen GmbHs auch im Handelsregister hinterlegt. Sie ist also einsehbar.

Antwort
von baindl, 87

Wenn Du ein paar Euro investierst, kannst  Du hier einen Konzernabschluss einsehen.

https://www.unternehmensregister.de

Antwort
von Herb3472, 81

Nur an der Börse notierte Aktiengesellschaften müssen ihre Bilanzen veröffentlichen. Heckler & Koch ist keine AG, sondern eine GmbH.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

zefix, ich mußte bisher immer auch die GmbH's im Unternehmensregister veröffentlichen ....

Antwort
von RKuchenbuch, 60

Anbei die veröffentlichte Bilanz von Heckler und Koch:

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet?session.sessionid=662b45bc71e...

Antwort
von palzbu, 24

Gott im Himmel – und dieWaffenhersteller

Gott im Himmel

Wir bitten dich o Herr erbarme dich der Leidgeprüften, der Kinder, der Mütter, der Väter die in den Kriegsgebieten dieser Welt vertrieben, verletzt, getötet wurden. Wir beten für alle die furchtbares Leid erleben müssen.

Frau Lydia Schwarz geht jeden Sonntag zur Messe in die Kirche und betet innbrünstig an Gott. Jeden Sonntag wirft sie einen 5 Euro-Schein in den Klingelbeutel, an Weihnachten du zu Ostern einen Zehner. Sie ist schon seit Kindheit sehr gläubig und ist sich sicher nach ihrem Tod in den Himmel zu kommen.

Montags geht sie wieder zur Arbeit, wie schon seit 35 Jahren. Sie arbeitet bei einer Rüstungsfirma und  montiert seit mehreren Jahren Sprengminen. Sie weiß nicht (oder will sie nicht wissen?), dass durch die von ihr montierten Minen mehrere Dutzend Menschen getötet wurden. Kinder getötet wurden, verstümmelt wurden, Beine oder (und) Arme abgerissen wurden. Dass die von ihr gefertigten Minen unermessliches Leid in die ganze Welt bringen. Ihr Mann arbeitet in der Panzer-Fertigung, zwei Söhne in der Munitionsfabrik.

Was wohl der liebe Gott, den Sie anbetet, wohl über die Familie denkt?

Gedankenlose– bodenlos dumme – oder gewissenlose Mörderbande?  Was denken wohl die Opfer?

Einer der Abteilungsleiter in der Rüstungsfabrik quält schon hin und wieder das Gewissen und er denkt darüber nach mit was er da sein Geld verdient. Er bittet Gott in seinen Gebeten um Vergebung, beichtet sogar dem Pfarrer und spendet dann immer einen Hundert Euro Schein. Er hofft wohl, dass Gott genau so ein gewissenloser korrupter Strolch ist wie viele andere und sich bestechen lässt. Mit dem Hinweis, dass der Abteilungsleiter ja auch eine Familie zu ernähren hat und es in der Nähe keine andere Arbeit gibt, steckt der Pfarrer den Hunderter ein und vergibt dem Mordwerkzeughersteller die Sünden. Was wohl die Opfer dazusagen würden?

Einer der Hauptaktionäre der Rüstungsfirma hat kein schlechtes Gewissen. Er will und braucht viel Geld für sich und seine Familie.

Er spendet 100.000 EUR für eine neue Orgel in der Kirche.  Nicht wegen dem nicht vorhandenen Gewissen.

Durch diese Spende steigt seine Reputation in der Gemeinde ungemein. Beim nächsten Kirchbesuch, den er heuchlerisch über sich ergehen lässt, wird er namentlich erwähnt. Die Anerkennung seiner Person und seiner Familie steigt in der Bewunderung über seine Großzügigkeit um mehrere Stufen.

Mit wie viel Leid, wie viel Toten, mit welchem Grauen wurde diese Spende erkauft?

Ob sich der liebe Gott, der doch mit der Orgel gepreist werden soll, sich darüber freut?

Wenn es den „lieben Gott“ wirklich geben würde, hätte er schon lange Hirn regnen lassen. 

Amen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community