Frage von FahrradLecker, 53

Warum müssen die Amerikaner noch wählen?

Es steht doch schon fest das Hillary Clinton gewonnen hat <3!!!!

Antwort
von FuHuFu, 10

Tatsächlich könnte man in den USA die Präsidentenwahlen abschaffen und nur noch in den 3 Staaten Florida, Ohio und Pennsilvania wählen lassen. Denn in vielen Bundesstaaten steht der Sieger von Anfang an schon fest. In Kalifornien, New York und in den ganzen Neuenglandstaaten wird seit jeher demokratisch gewählt, egal, wer kandidiert. In Texas, Oklahoma, in den Südstaaten und in den Staaten des Mittleren Westens wird republikanisch gewählt, auch egal wer kandidiert. Dann sind eine Reihe von Staaten recht klein z.B. Wyoming, North Dakota, South Dakota und stellen nur 3 Wahlmänner (zum Vergleich: Kalifornien stellt 55). Deshalb sind immer nur die 3 Staaten Florida, Ohio und Pennsilvania entscheidend.

Du hast natürlich recht: Clinton führt derzeit uneinholbar für Trump und wird voraussichtlich um 352 Wahlmänner gewinnen, Trump nur 186. Aber darin besteht auch eine Gefahr. Wenn alle Clinton Anhängerinnen, denken die Wahl sei eh schon gelaufen und deshalb nicht mehr zur Wahl gehen, dann  könnte doch noch eine Überraschung passieren. Zumindest in den 3 oben aufgeführten Staaten sollten alle, wirklich alle die Trump verhindern wollen auch zur Wahl gehen und Hillary wählen.

Antwort
von Trogon, 14

Also ich dachte jetzt der Trump hat gewonnen.......

Kommentar von Trogon ,

Richtig gedacht. Hast recht gehabt, Wahl war unnötig. Erwartet klarer Sieg von Trump. Naja hab ja lang genug dort gelebt, da lernt man die Amis schon kennen.......

Antwort
von Aliha, 22

Weil auch in den USA ausgezählte Wählerstimmen zählen und nicht Umfrageergebnisse.

Antwort
von Trogon, 1

Hast die Namen verwechselt, kann ja mal passieren.

Antwort
von hydrahydra, 12

Weil eine Wahl durch Wahlen entschieden wird, und nicht durch Umfragen.

Antwort
von LuckyStreik, 15

Wie kommst Du darauf, dass es schon feststeht?

Vor der Volksabstimmung haben die Vorhersagen gesagt, dass die Briten in der EU bleiten würden. Sie haben sich, wenn auch knapp, anders entschieden.

Vor der Volksabstimmung haben die Vorhersagen gesagt, dass die Mehrheit der Kolumbianer für den ausgehandelten Friedensvertrag von Präsident Santos mit den FARC-Rebellen ist. Sie haben sich anders entschieden, noch knapper als bei den Briten.

Für mich steht das Ergebnis überhaupt noch nicht fest.

Außerdem ist es nicht vorgesehen, die Wahlen einfach zu lassen, nur weil man "allgemein" "den Eindruck hat", dass man genau weiss, wie eine Wahl mal ausgehen wird.

Antwort
von Machtgarnix, 15

Auch wenn es so aussieht, muss in einem demokratischen Land trotzdem gewählt werden. Auch wenn kein Gegenkandidat vorhanden ist. Steht glaube ich auch im Grundgesetz so viel ich weiß.

Antwort
von SirPeterGriffin, 15

Wie wo was? Hat etwa Stinkepeter Trump verloren? Wie hoch hat er verloren? Hat der die Wahl anerkannt?
Bitte mehr. Ich brauche Informationen.

Wie sind die Zahlen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community