Warum mögen die Rechtsextremisten die Grünen nicht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Jeder klar denkende Mensch mag die Grünen nicht. Wenn die Rechtsextremen es auch tun wirft es keinen Schatten auf den Rest der Leute, die das tun. Egal wie angestrengt du versuchst deine transatlanischen Freunde zu schützen, Troll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessant, dass Du, der hier Werbung für das faschistoide Kiewer Regime macht, diese Frage stellst. Die Kiewer Putschisten werden genau so, wie damals Hitler auch, v.A. von den USA großzügig unterstützt. Die Kriegsvorbereitungen in der Ukraine gingen wie die vor und nach der Machtergreifung der Nazis im Jahre 1933 zum großen Teil auf die finanzielle Unterstützung der Wall Street zurück, welche bereits in den zwanziger Jahren mithalf, das deutsche Kartellsystem zu formieren. Zudem stellten bekannte amerikanische Firmen so, wie das heute die NATO macht, technisches Know-How zur Verfügung, um die Wehrmacht aufzubauen. In den letzen 100 Jahren hat sich also am Schema und an der Ideologie nichts geändert. Lies mal das Buch "Wall Street and the Rise of Hitler" von Prof. Antony C. Sutton, da findest Du u.a. eine Antwort auf die Frage, warum Rechtsextremisten gegen Andersdenkende hetzen und wie es dazu kommt, dass sie heute wieder so viel Zulauf bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Huckebein
25.05.2016, 10:48

Lies mal das Buch "Wall Street and the Rise of Hitler" von Prof. Antony C. Sutton, da findest Du u.a. eine Antwort auf die Frage, warum Rechtsextremisten gegen Andersdenkende hetzen...

Dein Rat ist gut gemeint, aber sinnlos. Er liest weder das eine noch das andere, allenfalls die Schlagzeilen unserer Qualitätsmedien, und die interpretiert er auch noch auf seine ganz spezielle Art und Weise.:)

2

Weil die Grünen politisch den Rechtsextremen ziemlich entgegengesetzt sind. Vor allem ist der Grund, dass die Grünen eher für eine offene Füchtlingspolitik stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es das einzige ist was die Rechten noch einigermaßen gut können, ...
Anders als denken, ist ihnen nur noch hetzen und hassen noch geblieben ...
Sei nicht zu streng mit denen .. Die können nichts dafür

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Grünen in Deutschland haben neben ihrem Kerngebiet Umwelt- und Naturschutz eine eher mittig-linke Position. Damit sind sie für die Rechtsnationalisten/-extremisten politische Gegner. 

Das diese zur Hetze greifen ist ein allgemeines Problem bei den stark rechten, da hier, noch mehr als bei Linksextremen, die Debatte auf eine emotionale Ebene gesenkt wird. 

Aber was bleibt einem anderes über, wenn man keine sinnvollen Argumente hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss nicht unbedingt rechtsextrem sein, um den Grünen den Rücken zu kehren ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die grünen sind tendenziell linksliberal währen "die rechtsextremisten" meist rechtsfaschistisch sind was ziemlich genau das Gegenteil ist. (Finde es aber eigentlich nicht gut so etwas so zu verallgemeinern und so zu tun als ob alle rechten böse sind und alle linken gut... Ich finde man muss soch da ein bisschen tiefer in die Materie einarbeiten und sich sein eigenes bild bilden.)
P.s. Ich weiß der zusatz in klammern hat nichts mit der Frage zu tun sonder ich finde das sollte mal gesagt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karl37
25.05.2016, 18:23

Du verwendest inhaltsleere Begriffe. Der Faschismus stammt aus Italien und beinhaltet den Führerkult, den Paramilitarismus als herausstechende Eigenschaften.

Wo findest du heute in Deutschland bei den Rechten eine Führerpersönlichkeit? Damit ist jede Formulierung eine Gruppe als faschistisch zu bezeichnen, ein Blödsinn.

0