Warum möchten Unternehmen keine mit Vorstrafen haben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil es genügend Bewerber ohne Vorstrafen gibt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht jeder, nur eine Minderheit.
Verschweigen es doch einfach.
Bei mir wollte nie jemand ein Führungszeugnis sehen (bin kaufmann)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liegt das nicht auf der Hand? Weil die Wahrscheinlichkeit höher ist jemanden zu bekommen der Ärger macht. In vielen Unternehmen ist ein Führungszeugnis vom Gesetz vorgeschrieben. Es gibt trotzdem genug die einem trotzdem eine Chance geben...ich persönlich wäre da sehr vorsichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Simonderbabo
15.12.2015, 18:10

Wenn sie aber keiner nimmt sind sie arbeitslos und müssen von ( unserem ) Sozialgeld leben unser Nachteil also

0
Kommentar von GravityZero
15.12.2015, 18:12

Und was interessiert das die Firma? Es gibt wie gesagt genug die einen trotzdem einstellen.

0

Viele denken, das wenn man eine Anzeige hatte das man genau so noch ist, genau wie auch viele nur auf die Noten gucken in einer Bewerbung.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GravityZero
15.12.2015, 18:32

Naja, auf irgendwas muss man ja schauen.

1

Was möchtest Du wissen?