Frage von Razorinteract, 41

Warum möchte meine Katze NICHT mit meiner Hand spielen?

Hallo, Ich lese überall, das man mit Katzen auch mit der Hand spielen soll, um die Mensch-Tier Verbindung zu fördern. Ich habe einen 1,5 Jahre alten Kater von meiner Mutter übernommen, der gerade dies nicht tut. Ich weiß, dass meine Mutter mit Ihm nie mit der Hand gespielt hat, aber ich muss es doch irgendwie aus ihm rauskitzeln können. Wenn ich es versuche und etwas unwirsch auf seiner Brust rumkraule, guckt er mich verständnislos an, gurrt, und geht weg. Wie macht Ihr das? Gibt es einen Trick um das Spiel einzuläuten? Ich habe das Gefühl er versteht nicht was ich von ihm will, aber keine Ahnung wie ich es ihm zeigen kann.

Danke schonmal für eure Antworten! Ich bin gespannt!

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 24

Bitte was?! 

Wenn ne Katze erstmal gelernt hat, dass Hände Spielzeug sind, hat man die nächsten 20 Jahre verkratzte und blutige Hände. Und das tut weh. Richtig weh.

Der Kerl ist noch jung.. einzelhaltung in der Wohnung ist da keine gute Idee. Soll er Freigang bekommen?

Jede Art von Spiel oder kuscheln stärkt die Bindung. Clickern funktioniert auch

Kommentar von Razorinteract ,

Ich habe ihn quasi nur zur Pflege. Eigentlich sind es 2 Geschwister die sich allerdings vom einen auf den anderen Tag nicht mehr riechen konnten. Beides Männchen, beide Kastriert. Das geht nur von einem aus, er faucht sobald er den anderen sieht und 2 heftige beißerein gab es auch schon. Da meine Mutter aber zz im Urlaub ist habe ich vorerst einen der beiden, weil es uns zu gefährlich war, sie ohne Aufsicht alleine zu lassen. Es hat uns das Herz zerrissen beide trennen zu müssen, allerdings ging es nicht anders. Solange er bei mir ist, möchte ich natürlich, so gut ich es kann, seinen Spielgefährten ersetzen. Deshalb auch die Frage mit dem "Mit der Hand spielen". Wir werden versuchen die beiden wieder zu versöhnen in einigen Wochen. Aber bis dato muss er mit mir Vorlieb nehmen..


Wie genau meinst du das mit dem Clickern? Habe noch nie davon gehört,

Kommentar von palusa ,

Da er nur zur Pflege da ist, würd ich mit clickern nicht anfangen, es sei denn, die Halter setzen es fort. Ist im Grunde das, was man von Delfinen kennt, Mensch gibt Befehl, Tier macht, Klick, Belohnung 

Schau mal nach Spielangeln. Damit macht man vielen Katzen ne Freude^^

Sind beide gesund? Gab es ein besonderes Ereignis oder nen Unfall als das losging?

Sind die Kontakte grundsätzlich böse? Oder gibt es friedliche Momente..

Kommentar von Razorinteract ,

Die beiden waren ein Herz und eine Seele zusammen und von einen auf den anderen Tag ging es los. Der den ich jetzt habe hat gefaucht und geknurrt sobald der andere näher kam. Man hat richtig gesehen das er immer wieder zu seinem Bruder wollte, kuscheln und spielen, aber er hat immer wieder eins auf den Deckel bekommen, ohne ersichtlichen Grund. Es ging soweit das wir Tagsüber einen mit zur Arbeit genommen haben, weil wir Angst hatten das sie sich ernsthaft verletzen. Es gab keine Veränderung im Haushalt und nichts ist passiert, das kam aus dem nichts.

Gesund sind sie, meine Mutter ist Tierarzt und meint eigentlich auch das es nicht an den Hormonen liegen kann, da beide Kastriert sind. Wir wissen nicht weiter.

Hast du schonmal von sowas gehört? Oder vielleicht sogar eine Idee wie wir Sie wieder zusammen bekommen? Wir haben schon von Pheromonen gelesen, die man im Haus "auslegt" und werden auch das versuchen. Aber wenn das nicht klappt... :/

Ich habe ihm gestern eine Angel gebastelt die er liebt :) 

Und das mit dem Clickern werde ich mir mal genauer anschauen, denn wenn es nicht klappen sollte, werde ich ihn wohl behalten.

Kommentar von palusa ,

ich würd sie als erstes nun ne weile trennen, durchaus einen bis zwei monate, und dann ne langsame zuasmmenführung mit gittertüre starten. gucken was sie tun.

alternativ nen guten verhaltenstherapeuten für katzen suchen..

zumindest der, der immer kontakt sucht, sollte definitiv neu vergesellschaftet werden, wenns nicht klappt

ja, gibt leider fälle wo katze beschließen "nee... den nu aber nicht mehr!". selten..

Antwort
von October2011, 15

Vielleicht, weil sie gut erzogen ist?

Katzen sollten nicht mit der Hand spielen weil bei einem spielerischem Kampf die Hand zerkratzt wird, bzw die Katze sich vergisst und hineinbeißt.

Da du die Katze nur zur Pflege hast solltest du sie nicht daran gewöhnen wollen.

Mal abgesehen davon, dass du sie anscheinend absichtlich ärgerst ...

October

Antwort
von MiraAnui, 7

Man spielt nicht mit der Hand mit katzen.... sowas bringt man jungen Katzen schon bei...

Menschenhände sind tabu.. meine zwei Pfleglinge lernen das grade: Menschenhaut ist nicht stabil und krallen tun weh...

man spielt mit einer Angel oder sonst was mit der katze aber niemals mit der Händen, außer man steht auf blutig, zerkratzen Hände

Antwort
von sunnyhyde, 22

ich habe seit 20 jahren katzen und z zt 4 und spiele nie mit der hand mit ihnen...erstmal weil sie keinen bock drauf haben und zweitens weil die ihr spielzeug viel geiler finden. die hand ist nur zum streicheln und füttern da, und das auch nur wenn die katzen es wollen und nicht der mensch

Kommentar von Razorinteract ,

Es ist auf jeden Fall beruhigend zu hören, das nicht jede Katze Bock drauf hat ! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten