Frage von Trauma228, 7

Warum möchte ich keine Beziehungen aufbauen?

Ich war noch nie verliebt und hatte auch noch keine beste Freundin oder einen besten Freund. Ich will keinen Freund, weil ich keinem vertrauen kann und nicht verletzt werden will. Zudem glaube ich nicht, dass mich jemand liebt sowie ich bin und halte Liebe für.hormonell und nicht wichtig. Ich finde Sex wirklich einfach besser, weil man sich nicht emotional auf jemanden einlassen muss, sondern rein körperlich. Zudem ist es nicht so facettenreich wie die Liebe. Freundschaften bringen nur Streit und Ärger! Sowas brauche ich nicht!! Mir sind Aufmerksamkeit, Anerkennung und Sex/Spaß/Geld wichtig und nicht Freunde oder Familie. Ist diese Einstellung in Ordnung? Ich bin 15.

Antwort
von Piadora, 4

Sex/Spaß/Geld ... Du bist 15 ... so richtig passt das für mich nicht zusammen. Dass Du noch nie verliebt warst, ist ja mit 15 normal. Deine Einstellung kann man haben, muss man aber nicht. Damit wird niemand glücklich. Nur an der Oberfläche, aber nicht im Herzen. Du wirst Deinen Weg finden.

Alles Gute!

Antwort
von Step44, 7

Du bist noch recht jung. Vielleicht hast du bisher auch noch nicht viele positive Zuwendung erhalten und Beziehungen sind eher negativ für dich besetzt.

Oder du hast Probleme mit deinem Selbstbewustsein.

Nur mit Sex wirst du nicht glücklich.

Antwort
von Yiugana, 2

Bist du sicher das du wirklich so empfindest? Oder redest du dir das ein weil du so empfinden willst?

Wenn du dir sicher bist ist vllt einfach noch kein Mensch in dein Leben getreten der das Bedürfnis mit ihm zusammen sein zu wollen in dir geweckt hat. Das kommt sicher noch. Und wenn nicht und du bist fein damit ist das doch überhaupt kein Problem...ist ja dein Leben und das solltest du so fuhren wie du willst. Vergiss nur nicht das es Menschen gibt die anders sind und Gefühle haben, trample auf denen nicht aus Ignoranz herum.

Antwort
von BelieveME, 1

Jede Einstellung ist in Ordnung wenn man andere Menschen nicht schadet.

Du hast gut erkannt warum es faktisch nicht gut ist eine Beziehung aufzubauen aber es gäbe keine Beziehungen wenn es nur negatives gäbe. Freundschaften sind eigentlich beim Mensch von Nöten das er nicht vereinsamt aber man kann sie auch als Bündnisse zur Stärkung seiner selbst betrachten (Das ist eine persönliche Meinung)

Antwort
von Universal0, 3

Deine Einstellung ist nicht in Ordnung! Viel Eher daneben und das solltest du dringend ändern!

Antwort
von KBalGan, 5

Sind es nicht genau die Personen die dir den Wunsch nach Aufmerksamkeit und Anerkennung erfüllen, von dene du nichts Wissen möchtest, und Abstand hältst.?

Du wirst schnell merken, das dies eine Krankmachende Einstellung ist, und in Zeiten der Not, wirst du Wissen warum.

Antwort
von Sternschnuppe40, 6

Nein ist sie nicht bist narzisstisch wen du so denkst.

Hoffe es legt sich bist ja noch jung,jeder Mensch brauch Familie und Freunde selbst du.

Antwort
von Schlingel21, 1

Diese Einstellung ist vollkommen in Ordnung.Gegen die Liebe zu sein ist immer gut,aber Freunde sollte man schon haben.Viel Glück diese Einstellung beizubehalten,denn die Welt wird versuchen dich davon abzubringen ^^

Antwort
von Kachada, 3

Es ist eine zukünftige Einstellung. Du bist mindestens 50 Jahre zu früh geboren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten