Frage von SharyDies, 116

Warum miaut mein Kater?

Hey Leute, mein kleiner Kater (9 Wochen alt), hat mich eben gerade angeguckt und mich anmiaut und hat sich neben mir gelegt (was er immer macht). Ich hab ihn erst seit paar Tagen zu meiner anderen Katze (W/8 Jahre alt) dazu geholt. Er liegt jetzt gerade immer noch neben mir und schläft. Manchmal träumt er auch schlecht. Kann das sein, das er vielleicht Bauchschmerzen hat? Hungrig ist, obwohl er heute morgen schon bekommen hat? Oder einfach nur Aufmerksamkeit sucht? Meine Tante meinte das wenn man einem kleinen Kater Milch verdünnt mit Wasser gibt, dann bekommt er trz Durchfall und Bauchschmerzen. Kann es daran liegen?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von Samika68, 38

In diesem Alter benötigt Dein Kater öfter am Tag kleine Portionen Futter!

Nicht nur morgens und abends!

Einer Kazte niemals Milch geben! Katzen können den Milchzucker nicht spalten - das verursacht Bauchschmerzen und Durchfall. Bei einer jungen Katze kann das durchaus gefährlich werden!

Und natürlich möcht er gestreichelt werden! Obwohl die meisten Katzen, wenn sie älter sind, eher Einzelgänger sind, so sind sie doch mit einem starken Sozialtrieb ausgestattet - sonst würden sie sich uns Menschen nicht freiwillig anschließen.

Bitte - dem kleinen Kater zuliebe - kauf Dir einen Katzenratgeber, um den Kleinen seinen Bedürfnissen nach aufziehen zu können. Es hört sich für mich nicht danach an, als würdest Du viel über junge Katzen wissen.

Antwort
von xbumblebee, 34

Der miaut weil er seine Mama vermisst. Junge Katzen sollte man erst frühestens ab der 12. Lebenswoche von der Mutter trennen. Zumal, Katzen miauen nunmal - muss nicht immer einen Grund haben ;-)

Auf gar keinen Fall Milch geben! Besonders so kleine Katzen vertragen das überhaupt nicht, da hat deine Tante recht. Durchfall ist gefährlich, besonders in dem Alter, die gehen schnell hops. Meine Mutter war damals im Tierschutz aktiv und hat auch mal 5 Katzenjunge zur Aufzucht genommen welche von den Besitzern mit Kuhmilch gefüttert wurden, nur eines davon überlebte..

Bitte vorallem keine Katzenmilch geben, die ist gar nicht gut. Ist zwar laktosereduziert, enthält dafür Zucker. Und Zucker hat ja bekanntlich genau wie Getreide nichts im Katzenmagen zu suchen.

Nur weil er schlecht träumt muss er doch keine Bauchschmerzen/Hunger haben. Einer meiner Kater träumt häufig schlecht, aber besonders schlimm war es als wir ihn aufgenommen hatten und als wir umgezogen waren. Katzen sind Ortsgebunden, das hat er leider nicht so gut verkraftet. Und dass dein Kleiner schlecht träumt kann ebenfalls an der jetzt fehlenden Katzenmama liegen.

Wenn du meinst er hat Hunger dann gib ihm was. Der Napf sollte immer voll sein, geregelte Futterzeiten darf es in dem Alter nicht geben. ^^

Kommentar von MiraAnui ,

mein alter Kater ist letzten vom Sofa gefallen im traum^^

Antwort
von Serpifeu7, 33

Katzen miauen öfter! Auf diese Weise unterhalten sie sich mit anderen oder versuchen mit uns zu kommunizieren! Wenn er sich neben dich legt, kann das durchaus heißen, das er einfach nur Aufmerksamkeit möchte bzw. Streicheleinheiten fordert! Da wir die Sprache der Katzen nicht verstehen, fällt es uns Menschen manchmal sehr schwer es genau zu analysieren! Schau einfach welche Körperhaltung und welche Mimik er hat. Auch der Ort des Miauens (an der Tür, Richtung Katzenklo oder beim Fressnapf) kann bei der Analyse des Problems helfen! Wenn du das beachtest verstehst du früher oder später was dein Kater bzw. Deine Katze von dir möchte! Lernt euch einfach ein wenig kennen und versucht einander zu verstehen! Es wird irgendwann klappen!

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen!

Viel Erfolg mit deiner kleinen Flauschkugel :D

Antwort
von MiraAnui, 50

Katzen bis 12 Monate dürfen so viel fressen wie sie wollen, das heißt sie brauchen dauerhaft zugang zu Futter oder du muss ihm immer was runter stellen.

Schau mal bitte auf die Uhr... es ist 15 Uhr und er hat das letzte mal heut morgen was bekommen?

Milch kann bei Katzen zu schweren Durchfällen führen... dazu braucht keine Katze, die nicht mehr gesäugt wurde Milch...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten