Frage von innerscream, 40

Warum meckert die Mehrheit der Menschen eigentlich über andere Personen rum und lässt sie nicht einfach in Ruhe?

Ich erwische mich selbst oft wie ich mich über andere Personen aufrege. Aber wenn dann Menschen über andere meckern,die entweder zu dünn oder zu dick sind,dann denk ich mir nur so... “Warum seid ihr so..“.. ich denke es liegt eher am Neid ..zum Beispiel bei schlanken Mofels,wird gesagt,dass sie zu dünn ist. Modells sollen ja schlank sein. Und dann werden sie von kurvigen Frauen(hab das unter einem Bild eines Models gesehen),dass sie dann von den meisten Frauen mit Magersucht genervt werden.

Oder wenn jemand was macht was anderen nicht passt.. Gleich kommen welche mit Störungen oder Krankheiten an.. Warum lässt man die Personen nicht machen was sie möchten oder hält sich da raus?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lupoklick, 36

Lästern und Mobbing sind Probleme einer gemütskranken MINDERHEIT

Kommentar von FeeGoToCof ,

Ich glaube eher an eine recht "große" Minderheit, leider.

Antwort
von FeeGoToCof, 40

Weil viele der Menschen, die Du jetzt meinen könntest, z.B. noch minderjährig sind. Da ist es Aufgabe der Eltern, einzuwirken. Es ist nicht nur ein Recht, sondern eine Pflicht.

Abgesehen davon, neigt die Menschheit zur Doppelmoral. "Wasser predigen" und "Wein trinken".

Und: es lenkt so schön von der eigenen Unzulänglichkeit ab, die Probleme Anderer zum Thema zu machen.

Andere zu erniedrigen, um sich selbst dadurch zu erhöhen.


Antwort
von paranomaly, 18

Die meisten denken einfach dass es eine gesellschaftliche Norm gibt und jemand der sich nicht entsprechend nach der Norm verhält über den wird geredet.

Antwort
von Kinsenka, 38

Weil die meisten die darüber reden zu doof sind sich um ihre eigenen Dinge zu kümmern.

Antwort
von Anonyma22, 26

Lästern macht Spaß. Besonders für Frauen gehörts zum Leben einfach dazu. Über irgendwas muss man ja reden. hihi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community