Frage von sommertag100, 40

Warum malt sich Albrecht Dürer selbst in seine Gemälde hinein (Rosenkranzfest, Marter der zehntausend Christen,...)?

Hallo an alle :) Ich bereite gerade einen Vortrag zum Thema "Albrecht Dürer-Selbstbildnisse" vor und finde auf folgende Frage einfach keine Antwort im Internet: Warum malt sich Albrecht Dürer selbst in seine Gemälde hinein? Also nicht in seine Selbstbildnisse, sondern in Werke wie das Rosenkranzes oder die Marter der zehntausend Christen... Vielen Dank im Voraus an alle Kunstinteressierten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sleepy55, 28

Das war im Mittelalter durchaus üblich. Oft wurden auch die Leute, die das Bild in Auftrag gegeben haben mit reingemalt. Hitchcock hat auch Kurzauftritte in seinen Filmen gehabt. Bei den christlichen Bildern wollten die damit ihren Glauben / ihre Anteilnahme und Frömmigkeit zeigen.

Antwort
von Herb3472, 19

Das findet man bei allen Künstlern, dass sie sich in ihren Werken verewigen. Auch heute ist das durchaus üblich, z.B. beim Film in Form von sogenannten Cameos.

Antwort
von PaSan, 23

Quasi der Vorläufer der Photobomb^^ Wenn ich als Künstler weiß, dass ich irgendwann nicht mehr bin, aber dass meine Werke vermutlich länger überdauern werden, dann würde ich mich auch in möglichst viele meiner Bilder reinschummeln. Dann kann man mir die Werke auch leicht zuordnen^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community