Frage von AlyLawliet, 24

Warum mag man Orihime?

Hallöchen,

Ich habe vor ein paar Tagen angefangen, wieder Bleach von vorne anzugucken. Und da ist mir gleich wieder aufgefallen, wie überaus nervig Orihime doch ist.

Als ich letztens mit Freunden über sie geredet habe, meinten sie, dass sie doch 'süß' und gar nicht so übel wäre. Ich konnte da nur den Kopf schütteln.

Das ich sie nicht leiden mag, liegt wahrscheinlich daran, dass sie nun mal Rukias ''Liebesrivalin'' gegenüber Ichigo ist und ich Rukia sehr gerne habe, aber könnten mir ein paar von euch Orihime - Fans da draußen Punkte nennen, warum sie nicht ganz so übel ist?

Ich möchte mich nämlich nicht jedesmal über sie aufregen, wenn sie nur ''Kurosaki-kun'' sagt.

Antwort
von BardockSSJ2, 16

Weil sie der Inbegriff einer klassischen, altmodischen Frau ist. PERFEKTES Frauenbild. Gut bestückt, schön , und sucht die Fehler immer bei sich und denkt immer an andere und beansprucht nichts. Sie wäre eine Perfekte Mutter, deswegen zieht sie die Männer natürlich an. Das wichtigste : Sie ist SELBSTLOS.

Kommentar von AlyLawliet ,

Ich daaanke dir. Nun kann ich es etwas nachvollziehen.

Antwort
von GanMar, 19

Warum mag man Orihime?

Keine Ahnung, mag ich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten