Warum mag keiner Eseln?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

meine lieblingstiere sind equiden und caniden

https://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/110956068/0_original.jpg?v=1388316813000

esel sind besonders faszinierend. sie bestechen durch charme und persönlichkeit. und durch ihre rassevielfalt, und überhaupt. esel sind liebenswert.

man muss sich nur auf sie einlassen und ihnen eine chance geben.

die kleinsten zwergesel sind nicht grösser als ein minipony und die riesenesel stehen in der grösse  einem kalibrigen grosspferd nicht nach (bis zu 1,75m stockmass)

warum keiner von euch heut im zoo den esel als lieblingstier genannt hat? ganz einfach - weil ICH nicht mit dabei war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mag Esel sehr gerne. Sie sind süß, klug und haben ihren eigenen Kopf, machen witzige Geräusche und haben ganz zauberhafte weiche Nasen :)

Aber die Wahrscheinlichkeit, dass bei einer begrenzten Gruppe von vllt. 10, 20 Leuten (?) jemand einen Esel als Lieblingstier hat, ist nunmal sehr gering. Mein Lieblingstier ist die Rabenkrähe und damit steh ich bislang im Bekanntenkreis alleine dar, aber dafür habe ich auch nicht so ein lahmes Lieblingstier wie Katze, Pferd oder Delfin ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil viele den Esel zu unrecht für stur und dumm halten aber beides stimmt nicht. Wenn ein Esel schon mal nicht weiter gehen will dann meist wenn er unsicher ist ab das Gelände sicher ist. er ist eher vorsichtig. Auch wenn man einem Esel zu viel Last auflädt weigert er sich aber das ist eher klug als stur oder dumm. Auch versuchen sie ein Lage erst einzuschätzen bevor sie zu einem Entschluss kommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
03.02.2016, 23:42

und das letzte tun sie auch gegenüber ihrem zweibeiner. und wenn der bei der prüfung durchgefallen ist, ist nix mehr zu machen ;-))

0

Ich finde Esel cool :D
Da sie halt als "stur und dumm" bei vielen Redewendungen oder Geschichten bezeichnet werden, denken nun halt die Menschen, es sei wirklich so. Wenn man sich jedoch richtig mit denen befasst sind das so lustige Tiere ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
03.02.2016, 23:43

das vorurteil "dumm" liegt an der midas-legende und dem eselsohrigen pan ;-))

0

Naja, ist halt nicht so exotisch wie ne Giraffe und steht meist gelangweilt rum.

Ich hatte mal auf meiner Urlaubsroute nen Esel auf nem Grundstück, immer wenn ich die Strecke gefahren bin hab ich ihm ne Karotte mitgebracht - der war schon ziemlich cooool :-)

Leider war er irgendwann nimmer da ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

dies sind Vorurteile die der Mensch gegenüber einigen Tieren hat.
Man könnte dies Gleichstellen mit "Füchse sind Schlau" oder "Schildkröten sind voll langsam".

Manche Dinge haben sich fest in den Köpfen festgesetzt und sind sehr schwer wieder zu lösen, wenn sie sich gesellschaftlich erst mal etabliert haben. (Dies ist auch das Problem mit dem Alkohol. ;-))

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muckula
05.02.2016, 00:27

Das stimmt, Schildkröten können sogar äußert fix sein!

0

Also ich liebe Eseln, solche mit vier und solche mit zwei Beinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass uns dann eine Organisation Namens ,, Ein Herz für Esel" gründen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninamarie12
03.02.2016, 18:01

Genau 

0

Weil es nicht so bunt und schön ist und auch nicht elegant wirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
03.02.2016, 23:41

esel gibts in allen farben. auch weisse, gescheckte und gefleckte.

0

Was möchtest Du wissen?