Frage von chronozocker, 44

Warum macht mich Kaffee müde?

Moin,
In letzter Zeit bemerke ich, dass ich an Tagen an denen ich Kaffee trinke, den ganzen Tag eher müde und unmotiviert bin. Das war vor ~2 Monaten noch nicht so. Ich trinke höchstens eine Tasse alle 1 1/2 Wochen, also wird Gewöhnung nicht das Problem sein (würde auch nicht erklären warum er das exakte Gegenteil bewirkt).
Schönen Abend noch

Antwort
von derzockerXD, 25

Naja, Koffein wirkt zunächst aufputschend, aber nach ca. 4 Stunden (sowas um den Dreh) fällt die Wirkung meist rapide ab. Folge => Man wird müde, außer man legt eben nach.

MfG

Kommentar von chronozocker ,

Danke, nur bemerke ich meist, dass schon nach ca. einer halben bis einer Stunde extrem müde werde.
Dass Kaffee nach der "Wirkung" unangenehm wird wusste ich, ich wundere mich nur, warum es bei mir so schnell ist :)

Antwort
von bodyguardOO7, 15

Du hast nur erkannt dass Koffein in Wirklichkeit müde macht - die Erklärung findest Du hier.

http://www.helpster.de/muedigkeit-nach-kaffee-so-erklaert-sich-das-phaenomen_121...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community