Frage von Bennni31, 15

Warum macht mein alter Verstärker komische Geräusche?

Mein Verstärker (TEAC-BX-300), der schon relativ alt ist aber eigentlich noch sehr gut funktioniert hat macht nun seit einigen Tagen komische Bassgeräusche, also wie ein kurzer Tiefer Trommelschlag. Dieser Ton dauert einen Bruchteil einer Sekunde ist ziemlich laut und tritt komplett zufällig auf, meist aber mehrmals hintereinander und dann wieder nichts.

Das komische daran ist jetzt das mir das erst auffällt nachdem ich mir meinen neuen PC gekauft hab (selbst zusammengebaut, bin kein Profi und war mein erstes Mal) und es kann sein das es öfter Auftritt wenn er an/ unter Last ist was aber nur eine Vermutung ist. Aber ich glaube es hat etwas mit dem Strom zu tun. Habt ihr Ideen?

Ich hab schon ausprobiert den Verstärker nicht in die Mehrfachsteckdose zu stecken, hat gar nichts gebracht.

Antwort
von Sternenfanger9, 5

Wie ist der Verstärker denn angeschlossen?

Ich würde zuerst mal die ganze Verkabelung von den Inputs und Outputs prüfen. Den Verstärker auch mal nur mit seinen Basisanschlüßen testen. Also alles abklemmen was du erstmal nicht brauchst.

Dann Stück für Stück ein Gerät anschließen und wieder prüfen. So kannst du vll. den Fehler eingrenzen.

Also erstmal Ausschlussverfahren und die Fehlerquelle langsam eingrenzen.

Schreib dir auch auf welche Konstellationen du getestet hast. 

Sollte es wirklich ein Strom Problem sein, ist das ein Masse-Problem. Du kannst beim Conrad oder HiFi-Laden deines Vertrauens mal nach einem Masse-Trenner fragen. Gibt mehrere Begriffe dafür Masse-Trenner, Ground Breaker oder Galvanischer Trenner.

Aber erstmal testen und Fehler ausschließen. Viel erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community