Frage von warumd, 336

Warum macht man Sex meistens nur am Abend?

Antwort
von Wuestenamazone, 258

Weil meist einer arbeitet. Ich kenne viele die tun es morgens oder in der Mittagspause. Das kann man nicht pauschalisieren.

Kommentar von Torrnado ,

aba für`n " Quickie " ist doch imma Zeit....^^

Kommentar von BellaBoo ,

Für einen Mann...ja...leider kriegen die meisten Männer es bei einem Quickie nicht mal ansatzweise hin eine Frau zu befriedigen.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Sag ich doch

Kommentar von Torrnado ,

hahahaha.....biste Dir da sooo sicher ? ^^

Antwort
von thlu1, 150

Also, ich finde ja, dass es andere Tageszeiten gibt, die mindestens genauso gut sind.

Antwort
von Welfenfee, 196

Es ist Feierabend, eventuelle Kinder schlafen und die Nachbarn hoffentlich auch und die Polizei ist nachts unterbesetzt und es dauert, bis man wegen Ruhrstörung angezeigt wird.

Doch nunmal ernsthaft... Abends findet man zur Ruhe, man hat den Tag und die Arbeit erledigt und kann sich nähern. Vorher ist der Kopf auch nicht frei und ein Quickie am Morgen kann vielleicht auch schön sein, doch da ist irgendwie ein Termindruck.

Antwort
von Pruiser, 199

Wenn man arbeiten muss, bleibt sonst wenig Zeit. Außerdem ist es dann besinnlicher.

Antwort
von Herb3472, 158

Wohl weil die meisten am Abend die meiste Zeit dafür haben.

Antwort
von HalloRossi, 103

Das ist nur so, wenn man jung ist! Wenn man Ü 30 ist, hat man Sex wenn die Kinder irgendwie weg sind

Antwort
von Jo3591, 29

Weil man sich da nackt auszieht und ins Bett geht, da ist es doch sehr schön und bequem, Sex zu haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten