Frage von suesstweet, 148

Warum macht Google so'n Blödsinn?

Google hat Palästina von der Weltkarte gestrichen und stattdessen Israel an der Stelle wo Palästina drauf ist, geschrieben. Wisst ihr eigentlich warum?

Antwort
von Enzylexikon, 76

Jetzt glaube doch nicht jeden Verschwörungsunsinn.

Tatsächlich ist „Palästina“ nicht aus dem Kartensystem gelöscht worden. „Es kann gar keine Kennzeichnung ‚Palästinas‘ gelöscht worden sein, weil es nie eine solche Kennung gab“, teilte „Google“ mit.

Wer im Suchfenster des Systems „Palästina“ eingibt, sieht die gestrichelten Gebiete des Gazastreifens und des Westjordanlands. Die Kurzinformation klärt mit einer Beschreibung von Wikipedia über die Begrifflichkeit auf.

Allerdings hat „Google“ bei seiner Recherche zum Vorwurf einen technischen Systemfehler entdeckt. Die Kennungen „Westjordanland“ und „Gazastreifen“ werden aktuell fälschlicherweise nicht auf der Karte angezeigt.

„Wir arbeiten intensiv daran, die Kennungen wieder zurückzubringen“, teilte das Unternehmen mit. Dahingehend habe „Google“ die Sorgen der palästinensischen Journalistengruppe nachvollziehen können. 

Quelle: http://www.israelnetz.com/arabische-welt/detailansicht/aktuell/vorwurf-google-lo...

Falls dir diese Quelle zu wenig glaubwürdig erscheint, gibt es auch noch die Washington Post:

https://www.washingtonpost.com/news/the-intersect/wp/2016/08/09/google-maps-did-...

Also, lieber erst umfassender informieren, bevor man ins Horn der allgemeinen Empörung bläst - auch wenn das spätestens seit AfD und Pegida wieder besonders in Mode gekommen ist..

Antwort
von JoJoPiMa, 6

Die Erklärung von Google im August, dass "daran gearbeitet wird, dass die Namen so schnell wie möglich wieder zu sehen sind ..." erschien schon seinerzeit unglaubwürdig. Angesichts der Anzahl Programmierer im Haus, kein besonders gutes Argument.

Die Grenzlinien sind zu finden, allerdings als Markierung für nicht anerkannte Grenzlinien. Das sieht nicht nach Systemfehler aus.

Andererseits, wenn auf www.google.ps gehst und dort auf Englisch klickst, dann erscheint Palästina, unter dem Logo, wo zuvor Palästinensergebiete stand. Die Änderung erfolgte 2013.

Denke, der Grund war die Firmenpolitik von Google.

Bekanntlich, nimmt Google Rücksicht auf strittige Gebiete. Gebe mal Krim auf google.de ein und achte auf die Grenzlinie (gepunktet). Und dann, gebe mal Krim (Crimea) auf google.ru und schaue dir die Grenzlinie an.

Genauso Kaschmir: Google Indien und Google Pakistan.

Wahrscheinlich rechnete Google nicht mit so viel Aufmerksamkeit.

Antwort
von BertRollmops, 43

http://www.chip.de/news/Verschwoerung-auf-Google-Maps-Empoerung-ueber-angebliche...

Palästina ist nicht gelöscht, es hat nie existiert. Zumindest bei google. Weil es nicht ganz anerkannt ist von einigen, äh, Ländern?

Antwort
von LaylaAyala, 14

Haha you made my day**

Natuerlich Google streicht mal kurz was aus der Welt! Google ist also G"tt?? 

Hast Du schon mal daran gedacht das Palaestina kein Land ist sondern eine Region? Und Israel ein Staat ist? Wie Deutschland, Schweiz, Tuerkei etc??? 

Antwort
von Accountowner08, 26

Das liegt daran, dass die UNO im November 1947 mit der Resolution 181 beschlossen hat, "Palästina" in einen jüdischen (Israel) und einen arabischen Staat zu teilen, aber dass die arabischen Staaten damit nicht einverstanden waren und nie dazu bereit waren, den arabischen Staat, den sie vielleicht "Palästina" genannt hätten, zu gründen.

Von 1949 bis 1967 wurde das, war für den arabischen Staat vorgesehen war, zwischen Ägypten und Jordanien aufgeteilt, weder Ägypten, noch Jordanien hatten ein Interesse daran, einen Staat "Palästina" zu gründen, und sie haben es dementsprechend auch nicht gemacht.

1967 eroberte Israel diese Gebiete und wollte sie gleich zurückgeben, nach dem Prinzip "Land gegen Frieden", d.h. der Staat palästina wird gegründet, und verpflichtet sich, in Frieden mit Israel zu leben und Israel anzuerkennen.

Den arabischen Staaten gefiel dieser Vorschlag gar nicht, sie antworteten darauf mit den "dreifachen Nein von Khartum": keine anerkennung von Israel, kein Frieden mit Israel, keine Verhandlungen mit Israel...

Und so wartet Israel bis heute noch darauf, dass "Palästina" Frieden schliessen will. 2005 zog Israel sich einseitig aus dem Gaza-Streifen zurück, ohne vorherige Verhandlungen, ohne Friedensvertrag, und prompt kam dort eine Regierung an die Macht, die nicht nur die Rechte der eigenen Bevölkerung mit Füssen tritt, sondern auch fleissig Krieg gegen Israel führt...

eigentlich schade. Friede wäre so einfach, aber es gehören immer 2 dazu...

Antwort
von Aktzeptieren, 57

Wenn du es bei Google earth eingibst kommst du in ein schwarzes Loch im Nordpol, und du kommst nur weg wenn du erneut etwas suchst

Antwort
von anniegirl80, 78

Das liegt wohl daran dass es keinen anerkannten Staat namens Palästina gibt. Es gibt lediglich palästinensische Autonomiegebiete, bzw. die Region Palästina.

Sollte ich bei diesem Thema aber nicht up to date sein - ich lasse mich gerne korrigieren.

Übrigens, die Themen die du angegeben hast, sprechen Bände... Ich werde diese erweitern, vielleicht hilft es dir deinen Horizont zu erweitern ;-)

Kommentar von Exisaur ,

So dürfte es wohl sein. Google hat ja auch nicht den Islamischen Staat auf die Karte gepackt, obwohl der da stellenweise durchaus so etwas wie ein Staatsgebiet hatte.

Antwort
von josef050153, 23

Ganz einfach, weil Palästina kein Staat ist. Das ist kein Blödsinn, sondern das ist so, auch wenn Anhänger des Islamische Staats oder ähnlicher Terrororganisationen damit Probleme haben.

Antwort
von BurkeUndCo, 61

Weil Palästina bisher nur von relativ wenigen Ländern als eigenständiger Staat anerkannt wird.

Kommentar von JoJoPiMa ,

135 sind für dich relativ wenig?

Kommentar von BurkeUndCo ,

Zahlenmäßig hast Du hier völlig recht.

Aber die für uns - und vor Allem für Google - wesentlichen Länder: Englamd, Frankreich, Deutschland und USA sind eben nicht dabei.

Antwort
von hvladi, 69

Google ist auch nur ein Handlanger. Diese Welt wird nun mal von gewissen Personen kontrolliert die gewisse Ziele haben (NWO). In den Regierungen der USA und Israel ist es offensichtlich, dass Psychopathen sind. Großkonzerne wie Google sind aber auch auf deren Seite.

Kommentar von Exisaur ,

Sir, sie haben ihren Aluhut verloren.

Kommentar von PatrickLassan ,

Nö, der sitzt nur anscheinend zu eng.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community