Frage von Lotta6615, 83

Warum macht der Hund ins Haus?

Unsere Hündin ist täglich von 8:00-12:30 alleine und das von Anfang an, was nie ein Problem war! Seit drei Tagen, wenn wir nach Hause kommen, liegt immer an der selben Steile ein 💩 und eine Pfütze. Morgens gehen wir immer eine große Runde mit ihr, bevor wir alle das Haus verlassen. Dort macht sie aber nichts seit einigen Tagen! Warum auch immer! Ob es wohl ein Protest ist, gegen das Alleinesein?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Lotta6615,

Schau mal bitte hier:
Hund unrein

Antwort
von daCypher, 46

Naja, versuch du mal morgens nach dem aufstehen auf Kommando zu kacken. Vielleicht muss der Hund morgens noch nicht und der Druck kommt erst in der Zeit, wo er alleine ist. Er kann ja nichts dafür, dass er keine Ausweichmöglichkeit hat.

Antwort
von Pudelcolada, 15

Ich fürchte, Dein Hund braucht mehr Auslauf, mehr Bewegung am Morgen.
Bei meinem ist das so, dass er recht zügig absetzt, man könnte meinen, alles sei gut.
Aber nach 10-15 Min Bewegung setzt er noch mal ab, weil der Darm angeregt ist.
Und das kann Deiner dann eben nur im Innenraum.

Protest hieße in diesem Moment ja, der Hund geht her und überlegt:
"Hmm, Alleinesein finde ich jetzt voll blöd, womit könnte ich meine Menschen so richtig nerven, wenn sie um *Zeit* nach Hause kommen?
Ha, ich weiß: Ich k*cke ihnen mal wieder gepflegt vor die Badewanne!"

Protest üben Hunde anders aus, im direkten Kontakt.

Kommentar von Lotta6615 ,

Dankeschön! Sie hat echt viel Bewegung auch morgens geht sie 45min und dann mittags 1Stunde nachmittags und abends u später am Abend! Werde wohl mal etwas rumtesten müssen......

Kommentar von Pudelcolada ,

Ich bezweifele nicht, dass Dein Hund viel Bewegung hat.

Du schreibst in einem Kommentar, sie bekommt morgens und mittags Futter.
Vielleicht bekommt sie den Druck erst vom Futter am Morgen?
Ich stelle mir es momentan so vor: Ihr geht die große Runde, dann wird der Hund gefüttert, und um 12:30 Uhr ist wieder jemand zuhause, richtig?

Ist denn der Kot angetrocknet, wenn Ihr nach Hause kommt, oder ist er ganz frisch, noch fast warm?
Das würde Dir helfen, die Zeit einzugrenzen, wann ungefähr sie absetzt.

Ich bin ja kein Freund von hin und her, von herumprobieren, gerade was Futterzeiten angeht, aber wenn Du sie eher mittags und abends füttern würdest?
Ist nur eine Idee, keine Ahnung, ob es funktionieren würde.
Mein Hund bekommt sein (Trocken)futter am Abend, morgens ist dann ein kleiner Rest übrig, den schnabuliert er irgendwann am Tag weg.
Er setzt hauptsächlich morgens ab, nachmittags seltener, ab und zu abends.

Antwort
von rommy2011, 24

also ich gehe immer 1 std. morgens und in der zeit machen meine beiden hunde auch ihre geschäfte.

wenn ich mal beobachte, dass einer nichts gemacht hat, dann wird er animiert, die verstehen genau was ich meine, wenn ich sage : du musst noch kaki machen und hinter her loben wie so üblich feines ..... gemacht , prima hund.

ich vermute aber viel mehr eine protest aktion von deinem hund und kann hierzu leider keinen rat geben, das musst du mal mit einem hundetrainer besprechen oder im "forum für hunde" mal besprechen, da kannst du dir auch viele chats ansehen zu solchen themen.

Kommentar von Lotta6615 ,

Ja, das war ja bei uns auch immer so! Nur jetzt auf einmal klappt nichts mehr

Antwort
von brandon, 37

Wie alt ist die Hündin und wie lange bleibt sie schon allein?

Kommentar von Lotta6615 ,

Sie wird jetzt 1Jahr nächsten Monat! Wir haben es von Anfang an trainiert immer ohne Probleme und seit 4Monaten ist sie morgens an drei Tagen der Woche alleine! Sie ist gesund! Entwurmt... Habe alles vom Doc checken lassen! Ich mache es auch kommentarlos weg, ohne Ihr Aufmerksamkeit zu schenken! Oder ob das d Pubertät ist?

Kommentar von brandon ,

Danke für die Information.

Das scheint mir eins der Probleme zu sein bei denen man es bedauert das der Hund einem nicht sagen kann was er auf dem Herzen 

Es wird immer Fälle geben in denen auch der beste Hundetrainer nur raten kann und einen guten Hundetrainer erkennt man daran das er das weiß.

Beobachte Deinen Hund ein bisschen vielleicht fällt Dir noch irgendetwas an seinem Verhalten auf.

Wenn Hunde plötzlich ihr Verhalten ändern steckt oft eine Krankheit dahinter aber so wie Du schreibst warst Du ja schon beim Tierarzt und der Hund ist gesund.

Das einzige was mir noch einfällt ist die Möglichkeit das sie läufig ist denn in dieser Zeit pinkeln Hündinnen öfter als sonst üblich weil sie eine Duftspur für die Rüden legen möchten.

Wenn Du es Dir leisten kannst könntest Du auch einen Hundepsychologen zu Rate ziehen.

LG

Kommentar von brandon ,

Eins möchte ich noch hinzufügen.

Was auch immer der Grund für ihr Verhalten sein mag. 

Eines ist gewiss sie macht es ganz bestimmt nicht um Euch zu ärgern oder um zu protestieren.

Das wäre menschliches Verhalten auf den Hund zu übertragen.

Hunde denken da ganz anders.

LG


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten