Frage von duda2710, 238

Warum macht der 3 Gang Geräusche?

Hallo, ich habe ein Problem mit dem Getriebe denke ich mal. Wenn ich vom 2.Gang in den 3.Gang schalte macht es komische geräusche, aber nur wenn die drehzahl so bei 3500 - 4000 ist. Aber wenn ich langsam vom 2.Gang in den 3.Gang schalte, sprich mit ca 2 Sekunden im Leerlauf kommt das Geräusch nicht. Vielleicht wisst ihr was das sein könnte.

Gruß duda2710 :)

Fiat Punto Evo, 1.4, 75PS , BJ 2010

Antwort
von Rizi93, 193

Bei deinem Punto ist der Synchronring vom 3. Gang extrem verschlissen. Bald wirst du die Geräusche dauerhaft haben und gar nicht mehr in den Gang schalten können.

Spar lieber schon ein mal Geld für ein neues bzw. generalüberholtes Getriebe. Eine Reparatur macht leider keinen Sinn. Dafür müssen zu viele Teile gewechselt werden und es ist eine menge arbeit das Getreibe zu zerlegen. Desweiterem können (ich weis ja nicht, wie du fährst) noch weitere Synchronringe stark angeschlissen sein.

Da bist du mit einem generalüberholten Getriebe wirklich am besten bedient.


Kommentar von duda2710 ,

Alles klar danke :)

Kommentar von duda2710 ,

achja ich habe das auto im Dezember gekauft und da war es auch schon also kann es an mir schon mal nicht liegen

Kommentar von Rizi93 ,

Das sagt auch keiner.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 111

Dass vermutlich der Synchronring verschlissen ist, hast du ja schon erfahren.

Verhindern, dass es schlimmer wird, kannst du, indem du die Gänge nicht durchreisst, sondern mit Gefühl schaltest. Du hast ja selbst geschrieben, dass es beim langsamen Schalten kein Geräusch gibt. Diese Fahrweise würde ich mir angewöhnen.

Beim Hochschalten kommt dir zu Gute, dass nach dem Treten der Kupplung die Zahnräder im Getriebe immer langsamer werden. Genau wie das Drehzahlniveau durchs Hochschalten abnimmt. Im richtigen Moment sanft gegen den Schalthebel gedrückt, passen die Drehzahlen zusammen, und der Gang flutscht wie von selbst rein. So geschaltet werden die Synchronringe nicht beansprucht, und du kannst noch sehr sehr lange mit diesem Getriebe weiterfahren.

Was ich nicht verstehe: Warum schaltest du erst bei 3500 - 4000 Umdrehungen?

Kommentar von duda2710 ,

naja bei Autobahn auffahrten meistens das ich bisschen Geschwindigkeit bekomme 

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 108

Was mich etwas erstaunt ist dass es sich um den 3. Gang handelt, gewöhnlich ist der Synchronring vom 2. Gang zuerst verschlissen. Wahrscheinlich hat der Vorbesitzer die Angewohnheit gehabt bei relativ hohen Geschwindigkeiten den 3. Gang einzulegen um eine hohe Motorbremsleistung zu erziehlen.

Jedenfalls gibt es Scheinbar ein Problem mit dem Synchronring des 3. Ganges, da dieses Geräusch nicht auftritt wenn man langsam schaltet würde ich empfehlen mir diese langsame Schaltart anzugewöhnen.

Ich glaube jetzt noch nichtmal dass der Synchronring abgenutzt ist, sich wahrscheinlich nur nicht wirklich frei auf der Schaltmuffe bewegen kann. Das kann man reparieren, allerdings sind die Arbeiten hierfür so umfangreich dass es wahrscheinlich billiger ist ein Tauschgetriebe zu nehmen.

Du weisst nun also dass das Getriebe kaputt ist, es lässt sich aber trotzdem damit fahren. Dann fahr damit bis es wirklich schlimm wird oder der 3. Gang beim Fahren rausspringt und schau bis dahin langsam nach einem anderen Getriebe.

Kommentar von duda2710 ,

ok danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community