Frage von iich7, 189

Warum machen obdachlose (Kinder)? WARUM ich verstehe das nicht. Dennen sollte man das verbieten sonst leidet das Kind (70%) im Leben...?

Hab nichts gegen arme Menschen aber wenn man weiss das man kein Geld hat warum will man dann ein Kind haben.... Das regt mich so auf... Obwohl das nicht mein problem ist regt es mich trotzdem auf. Wenn ich weiss wie das Kind leiden und verhungern und kalt haben wird.....

Antwort
von Goodnight, 31

 Als verantwortungsbewusster Mensch setzt man sicher nicht absichtlich Kinder in die Welt, wenn man sie nicht  ordentlich ernähren und aufziehen kann. Das sehe ich genau wie du. 

 Verhütungsmittel kosten Geld und Sex ist ein billiges Vergnügen. Da würden die Ansätze liegen.

Antwort
von VincentVay, 92

Der Wunsch nach Kindern hat nichts mit den Finanzen zu tun, dieser Wunsch entspringt aus Liebe, nicht durch eine pralle Geldbörse.

Wenn du aber danach gehst, dass du dich um das Kind sorgst, da es wohlmöglich kein schönes Leben haben wird, dann darf Niemand mehr Kinder bekommen, da man im Leben immer Leid erfährt.

Kommentar von iich7 ,

Tut mir leid sie vergleichen wieder etwas anders völlig anders total anders

Kommentar von VincentVay ,

alles eine Frage der Interpretation ;)

Antwort
von DieFee85, 56

Und wer soll sich "opfern" um Gott zu spielen?
Willst du entscheiden wer Kinder bekommen darf und wer nicht?

Mich ärgert es auch, verarmte Kinder zu sehen...und ich hab so einiges gesehen. Aber oft können die Familien nichts für ihre Armut.

Auch diese Mütter können einen Kinderwunsch haben und dieser Wunsch könnte ihnen alles bedeuten.
Vielleicht fehlen auch einfach nur Gelder zur Verhütung oder sie hoffen, durch ein Kind wieder "zur Gesellschaft zu gehören" und Hilfe zu bekommen. Denn wieviele Leute sehen weg, wenn sie verarmte Menschen sehen.

Man sollte nicht über Menschen urteilen, ohne selbst deren Situation zu kennen oder vielleicht die gleichen Erfahrungen gemacht zu haben.

Antwort
von kimizzle, 101

ich denke, die menschen können sich keine verhütungsmittel leisten. außerdem sind sie einsam, kann ich mir vorstellen. in deutschland muss aber niemand obdachls sein, es gibt überall unterkünfte und heime.

Kommentar von Viowow ,

richtig, die MÜSSEN die leute nehmen. und genau aus dem grund gehen da viele nicht hin. weil durch dieses "müssen" dort zustände herrschen, das es unter der brucke doch angenehmer, sauberer und sicherer ist... also "muss " manch einer doch auf der straße leben, weil die alternative an mancher stelle unzumutbar ist...

Antwort
von Viowow, 39

hab nichts gegen arrogante menschen, aber wenn man weis, das man empathielos und berechnend ist, warum will man dann kinder haben? wenn das dann eh so assoziale bälger werden, die "nichts gegen arme haben, aber es soll doch bitte nicht noch mehr davon geben..."
merkste selber, oder?

Kommentar von iich7 ,

Nein! ich meine es nur gut für die zukünftigen Kinder.

Kommentar von Viowow ,

woher nimmst du dir das recht? ich kenne kinder von wohlhabenden leuten,die ihre eltern 2 mal pro woche sehen und todunglucklich sind. und ich kenne kinder von armen leuten, die jeden cent umdrehen, damit es ihren kindern besser geht als anderen in der gleichen situation. ob es kindern gut geht oder nicht hängt von sehr viel mehr ab als von den von dir genannten kriterien

Antwort
von Philippus1990, 97

Mal ganz abgesehen von verfassungsrechtlichen Bedenken: Wie willst du so ein Verbot konkret durchsetzen? Eben.

Antwort
von Tershire, 78

wenn deine Eltern obdachlos gewesen wären, wärst du nach deiner vorstellung aber nicht auf der welt ?

Kommentar von iich7 ,

Nop ich würde sogar hoffen das ich nicht auf die Welt käme wenns so wäre....

Antwort
von SerenaEvans, 81

Und als nächstes gibt es eine Einkommensgrenze für potenzielle Eltern. Alle, die zu wenig Geld haben, jemals Drogen konsumiert haben, Erbkrankheiten usw. usw. haben werden einfach Zwangsterilisiert.

Tolle Idee.

Zum Glück gibt es das Grundgesetz.


Antwort
von beangato, 14

Hab nichts gegen arme Menschen

Scheint mir aber so zu sein.

JEDER Mensch hat das recht, Kinder zu bekommen. Mit Geld hat das gar nichts zu tun.

Glücklicherweise kann da niemand eingreifen.

Antwort
von musso, 56

Und woher hast du die 70%?

Kommentar von iich7 ,

Weil ich weiss das sie mehrheitlich im Leben leiden werden dann kam ich halt auf 70% es können sogar noch mehr sein.

Kommentar von Philippus1990 ,

Wohl ausgedacht.

Kommentar von DieFee85 ,

Tolle Quellenangabe!

Antwort
von Beats1177, 77

Weil wegen Grundgesetz :) ganz einfach

Antwort
von cub3bola, 27

Warum ist die Vermehrungsrate in armen Ländern ohne große Zukunftsperspektiven meist am höchsten?

Das du als Obdachloser keine Kinder zeugen würdest, ist ok. Das die es trotzdem tuen, mag dir falsch erscheinen aber der Fehler liegt nicht bei diesen Menschen.

Risikobereitschaft, die persönliche aber auch unter schlechten Situationen Kinder zu bekommen ist wichtig für das Überleben. Verbiete ich Menschen dies oder spreche ich Ihnen gar das Recht ab, aus religiösen, ethnischen oder finanziellen Gründen diskriminiere ich nicht nur diese Gruppe sondern entrechte sie.

Die Kinder reicher Eltern, die keine Zeit für ihre Kinder haben mögen es durchaus schlechter haben. Wer bewertet das? Wer entscheidet, wer Kinder haben darf? Dürfen Moslems Kinder kriegen? Dürfen Behinderte Kinder kriegen?

Du kannst deine Meinung dazu haben und dir dürfen diese Kinder auch leid tuen. Gruppen aber solch grundlegende Rechte abzustreiten ist menschenverachtend. Allerdings kann man diese Meinung auch als Tyrannei bezeichnen und manch einer mag sogar von Faschismus sprechen.

Ich finde es nicht gut wenn Behinderte Kinder kriegen, weil die fast immer auch behindert sind. Nur denen das zu verbieten, ist auch falsch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten