Frage von Hatboy123, 52

Warum machen die jugendlichen ihre Hausafgaben in der Bahn immer auf den letzten Drücker?

Ja. Ich war heute in der Bahn und da habe ich so jugendliche gesehen die da ihre HA gemacht haben. Aber wieso? Und nicht daheim? Was man hinter sich hat hat man schon im Sack.

Antwort
von crannec, 21

Hallo,

also ich als professioneller Hausaufgaben aufschieben in Rente kenne mich da gut mit aus ;)

Hausaufgaben kosten Zeit und nach der Schule hat man die ganze Welt für sich offen oder ein Bett zum Schlafen. Hausaufgaben sind wie eine Krankheit, sprich ein Störfaktor der Zeit und Mühe Kostet. Zu meinem Glück hab ich die Themen immer Verstanden womit ich die Hausaufgaben auch mal vergessen konnte. Morgens in der Bahn/Bus oder der Pause haben die Leute immer Zeit für diesen Stress damit 1. die Zeit vergeht + sie nicht unnötige Diskussionen mit den Lehrern bekommen. Zusätzlich würde ja noch die Note darunter leiden, wenn man sie nicht abgibt.

LG 

Antwort
von Himmelswolke, 14

Die Schule ist stressig. Man muss für Test und Arbeiten lernen weil man 3 arbeiten in der Woche schreibt. Nachmittags hat man meistens bis 16:30 Uhr Schule und dann bekommt man noch Hausaufgaben bis zum nächsten Tag aufgebrummt. Manche Schüler sind aber faul nicht alle aber viele.

Antwort
von MaraMiez, 20

Hättest sie doch fragen können, wieso sie das machen. Die haben dafür ja vielleicht ihre eigenen Gründe, Gründe, die andere nicht haben.

Manche Menschen machen Sachen auch gerne einfach kurz vor Torschluss. Ich bin da auch so.

Antwort
von meinerede, 12

1. Ist doch ´n sinnvoller Zeitvertreib

2. Außerdem immer noch besser, als überhaupt keine gemacht zu haben!

Antwort
von duckman, 18

Weil sie mittags keine Lust haben und in der Schule Ärger und schlechte Noten für nicht gemachte Hausaufgaben haben

Antwort
von Magdichnicht, 16

Was du heute kannst besorgen, das verschiebe ruhig auf morgen, denn was du heute kannst erleben, kann dir morgen keiner geben!

Das ist das Lebensmotto vieler Menschen, inklusive mir.

Antwort
von DODOsBACK, 20

Das nennt sich Zeitmanagement. In der Bahn kann man sich sonst "nur" unterhalten, dösen oder den Akku leerdaddeln - warum also nicht HA machen, und die "gesparte" Zeit am Nachmittag sinnvoll nutzen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten