Frage von bob2323, 75

Warum mache ich das, hab ich villt ein Psychisches Problem?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt und gehe eigentlich auf die Berufsschule. Und genau da liegt mein Problem, ich bin nur 3 mal hingegangen. Die 2 Monate danach habe ich geschwänzt, ich hatte schon mal das selbe Problem. In dem Jahr davor habe ich das komplette schul Jahr geschwänzt, ich hatte auch schon das Jugendamt vor der Tür. Wir mussten Strafe zahlen und ich habe kein Abschluss, weil ich nicht oft genug in der schule war. Ich habe mir geschworen nie wieder zu schwänzen, aber ich habe es gemacht jetzt muss ich wieder Strafe zahlen und das Jugendamt kommt auch bald. Ich weiß nicht warum ich das mache ich will es nicht machen, aber ich mache es. Ich belüge meine Eltern und sitze Stunden lang im Bahnhof, damit sie nicht merken das ich schwänze. Sie wissen es jetzt natürlich, ich weiß nicht was ich dagegen tun kann. Meine Eltern haben mir vorgeschlagen zu einem Psychiater zu gehen, aber ich habe angst dort hin zu gehen. Bitte ich brauche Hilfe, ich verbaue mir meine Zukunft. Und meine Eltern bringe ich auch noch zum verzweifeln...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von askAkira, 9

Also erstmal tut mir leid für die vielen unnötigen Kommentare die dich der Faulheit beschuldigen.

Bei ist es zwar zum Glück nicht so extrem aber prinzipiell das Verhaltensmuster kenne ich auch von mir. Bei mir wurde bereits mit 7 Depressionen und AD(H)S diagnostiziert. Du solltest auf jeden Fall zu einem Psychologen gehen, mir hat allein das Wissen, dass es einen Grund dafür gibt dass ich irgendwie anders bin und mir bei gewissen Dingen schwerer tue extrem geholfen. In Therapie war ich nur im Kindesalter aber ich beschäftige mich immernoch, bzw in letzter Zeit sogar immer mehr sehr mit meiner Psyche. Also ich lese Bücher oder Artikel, suche mir die Informationen raus, die auf mich zutreffen. Teilweise beobachte ich mein Verhalten und meine Denkweise fast als wäre ich jemand anders. Das klingt vielleicht etwas merkwürdig aber je mehr ich über mich weiß, desto besser komme ich mit mir klar, desto mehr schaffe ich es mich zu kontrollieren und "mir selbst zu helfen". 

Ich würde dir wirklich raten zu jemandem professionellem zu gehen, der hat viel Wissen und Erfahrung und kann dir bestimmt helfen dich selbst besser in den Griff zu bekommen. Falls du beim ersten Mal einen Koffer erwischt such einfach weiter bis du jemanden gefunden hast der auf dich eingehen kann und dem du vertraust.

Viel Glück :)

Antwort
von Zumverzweifeln, 33

Die entscheidende Frage ist, warum du das tust. Wenn du das weißt, dann hast du einen Ansatzpunkt. Und, wenn du den dann hier schreibst, können wir dir helfen.....

Kommentar von bob2323 ,

Ich weiß es nicht, ich mache es einfach. Ich sage mir jeden morgen, jetzt gehst du auf jedenfall zur schule. und wenn ich dann am Bahnhof bin sagt mein Kopf ach sche iß drauf und ich setze in den Bäcker, langweile mich dann für 4 Stunden und fahre nach hause. ich weiß nicht warum, ich mach es einfach... und sorry für Rechtschreibfehler, ich schreibe gerade mit meinem Handy.

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Hast du irgendwie Angst vor der Schule? Würde es dir helfen, wenn dich jemand hinbrächte? Kennst du einen aus deiner Klasse, mit dem du gemeinsam hingehen könntest?

Kommentar von bob2323 ,

Die Schule ist in einer anderen Stadt, da ich in einem kleineren Dorf wohne. Daher kenne ich dort niemand. Es ist auch generell schwer für mich Freunde zu finden. Nein ich habe eigentlich keine angst vor der Schule, es ist ja nur eine Schule. ^^

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Ich vermute,  dass du gehen würdest, wenn du dort Freunde hättest. Gibt es irgendeinen Verein, in den du gehen kannst, um evtl. Leute aus der Schule kennenzulernen????

Kommentar von bob2323 ,

Keine Ahnung, ich möchte aber eigentlich keine Freunde kennen lernen. Ich bin alleine eig ganz glücklich, ich glaube es führt kein Weg an dem Psychiater vorbei. Ich werde mal schauen ob ich ein Termin kriege.

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Jup, kann ja nicht schaden. Wenn du alleine glücklich bist, dann kann dich eine Schule nur unglücklich machen......

Kommentar von bob2323 ,

ja das könnte sein , aber mal gucken. Ich danke dir für deine Hilfe, noch einen Schönen Tag. :)

Antwort
von Elvirus, 32

Du bist einfach nur faul! Wieso hocktst du am Bahnhof rum? Dann kannst du genauso gut in der schule rumsitzen!!  Hast du eventuell ein Drogen Problem? 

Du musst einfach deinen inneren Schweinehund überwinden! Und dich dazu zwingen!! Wenn alles nichts hilft, dann such eben einen Arzt auf...

Antwort
von FooBar1, 26

Hört sich für mich nach Faulheit an. Wenn du könntest würdest du auch lieber im Bett oder vor dem TV rumhängen. Das ist alleine dein Problem

Antwort
von Seanna, 21

Das klingt nicht nach psychischer Krankheit sondern nach Faulheit und Motivationsproblemen. Und Ratlosigkeit deiner Eltern, weshalb es nun, warum auch immer, ein Psychiater regeln soll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten