Frage von Skandaros, 80

Warum 'life is strange'?

Hallo. Also ich hab jetzt schon in mehreren fragen und antworten gelesen dass life is strange so ein tolles spiel sein soll. Also ich hab mir die erste season oder wies da heisst gratis auf sream geholt und fands einfach verdammt langweilig und das mit dem zeit zurückspulen hat mich sogar richtig genervt.

Also ist nur der erste teil so schlecht und es wird noch sehr viel besser, oder is das spiel eifacch nichts für mich wenn mir der anfang schon nicht gefallen hat.

Telltale spiele spiel ich hingegen sehr gerne, die ja auch eher ruhig sind und in die richtung gehen.

Antwort
von Flimmervielfalt, 28

Also was mich eher störte, war die homosexuelle Komponente. Spielerisch und visuell fand ichs nicht schlecht, auch mag ich durchaus Zeitreisen und im Vergleich zum Vorgängerspiel "Remember me" hat Dontnod wirklich fast alles besser gemacht. Ausser dass die Präsentation all dieser Elemente vollkommen unspektakulär von Statten geht. Und das ließ mich auch nicht länger als die erste Episode durchhalten.

Aber Auch die von Dir herangezogenen Telltale-Spiele finde ich sehr durchwachsen, weil sie nie Eigenständigkeit bieten, sondern immer auf Franchises basieren. Spielerisch sind die Telltale-Spiele keine Adventures, sondern im Grunde selbstablaufende Kurzfilme ohne Belang. Es gibt mehr, die mich abgeturned, als angemacht haben.

Antwort
von KadessaMepha, 21

Die erste Episode ist in der Tat eher wie eine amerikanische Teenie-Serie wird aber spätestens ab der dritten Episode besser. Die letzte Episode ist mMn sogar recht krank. 

Antwort
von MischEZSZ, 17

Also ich fand´s ja total geil weil es so schön langweilig ist. :)

Die letzte Season war mir schon viel zu aufregend.....

Antwort
von GiraffeNice, 29

Ich habe nichtmal geheult als ich mir mein Schienbein gebrochen habe, aber bei EP4 musste ich weinen.. Sehr emotionales Spiel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community