Frage von ladyregenbogen, 59

Warum liebt man einige Menschen mehr als sie einen zurück lieben?

Warum kann man nicht aufhören einen Menschen zu lieben, der einen nicht mehr liebt? Warum können einige Menschen Dinge besser verarbeiten als andere?
Warum entsteht Liebe und warum hört sie wieder auf (wirklich biologisch gesehen)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bobby66, 29

Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt. Manchmal kann es eher ein Fluch sein - mehr als andere zu empfinden - und daher auch "mehr zu lieben". Man leidet länger - und doch man kann sich auch "entlieben" es dauert nur Zeit. Liebeskummer ist wie Trauer - die Bewältigung dauert ihre Zeit - und irgendwann ist es nur noch Wehmut. Und irgendwann fragt man sich - was man für diesen Menschen überhaupt gefühlt hat.

In Wahrheit kommt dieser Gefühl der "Liebe" aus Dir!!! - der andere Mensch löst dieses Gefühl nur aus - aber "Lieben" zu können ist ein Geschenk!

Antwort
von 65matrix58, 16

Weil ein Mensch vergisst... vergessen muss um sich wieder zu verlieben
und man liebt weil es an den genen liegt.. doch die wahre Liebe ist nicht die, die paar Sekunden dauert, sondern die die ewig bleibt. Tief im Herzen

Antwort
von Spot1978, 18

1. Einer ist am Ende einer Beziehung immer der "beschissene"

2. Kommt wohl auf den Charakter an

3. Hat wohl was damit zu tun das Mutter Natur den Menschen dazu drängt sich zu vermehren, so quasi als Anreiz. Und wenns nicht (mehr) passt dann gibt sich das

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten